Schon beschlossen?

Verwirrung um Werbe-Banner für Digitalen Campus in Menden

Das Schild erklärt das Projekt „Digitaler Campus“ für beschlossene Sache.

Das Schild erklärt das Projekt „Digitaler Campus“ für beschlossene Sache.

Foto: Arne Poll / Westfalenpost

Rödinghausen.  Ist der Digitale Campus in Menden doch schon beschlossene Sache? Ein Werbe-Banner deutet darauf hin. Die Stadtverwaltung aber beruhigt.

Ist das Projekt Digitaler Campus auf Gut Rödinghausen schon längst beschlossene Sache? Ein Schild vor dem künftigen Industriemuseum lässt jedenfalls darauf schließen: „Hier entsteht im Rahmen der Regionale 2025 der Campus für Digitale Kreativität“ steht auf dem Schild. Ob das Projekt wirklich umgesetzt wird, ist allerdings völlig offen.

„Wir wollten bei der Eröffnung darauf hinweisen, dass auf dem Gelände etwas entstehen soll“, sagt Stadtsprecher Johannes Ehrlich. Die ganze Problematik habe man auf dem Banner nicht darstellen können. Die Stadtverwaltung hatte den politischen Auftrag erhalten, das Projekt (unter anderem mit Ideengeber und Alt-Bürgermeister Volker Fleige) bei der Regionale anzumelden und damit förderfähig zu machen.

Bei der Regionale 2025 hat der Campus aktuell den ersten von drei erforderlichen Sternen eingeworben. Bei drei Sternen würde das Projekt bei der Regionale aufgenommen.

Politik will nicht, dass die Stadt Betreiber wird

Das alleine hieße noch nicht, dass der Campus auch wirklich gebaut wird. Die Politik müsste zunächst noch über ein Betreiberkonzept entscheiden. CDU und SPD zeigen sich aktuell äußerst zurückhaltend. In ersten Meinungsäußerungen wurde deutlich, dass die Mitglieder der beiden größten Stadtratsfraktionen nicht bereit sind, dass die Stadt selbst als Betreiber der Einrichtung auftritt. In den Monaten nach der Sommerpause soll es um ein mögliches Konzept gehen. Auch die Grundstücksfragen sind nicht endgültig geklärt. Die Stadtverwaltung geht allerdings davon aus, dass alle Flächen bei Bedarf zur Verfügung stehen.

Der Digitale Campus erhält aktuell viel Gegenwind. Es gibt eine Petition, die sich gegen eine Beteiligung der Stadt richtet. Für das Schild hieße das korrekt: „Hier könnte der Digitale Campus entstehen.“

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus Menden und Umgebung!

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben