Premiere mit Pokal

Volkssporttag: Preis und Pokal erstmals auch für Schulen

Wer bringt die meisten Grundschüler zum Volkssporttag? Der Schule winken 250 Euro Preisgeld – und der Pokal.

Wer bringt die meisten Grundschüler zum Volkssporttag? Der Schule winken 250 Euro Preisgeld – und der Pokal.

Foto: Archiv, Martina Dinslage

Menden.  Premiere: Die Grundschule, die am Sonntag im Verhältnis zur Gesamtzahl die meisten Schülerinnen und Schüler an den Start bringt, gewinnt 250 Euro.

Mit einem absoluten Novum wartet der Mendener Volkssporttag am kommenden Sonntag auf: Erstmals lobt der Sportförderkreis Menden als Veranstalter im Rahmen des Wanderns, Joggens und Radelns auch einen Wettbewerb für die Mendener Grundschulen aus – mit Siegprämie und einem neu gestifteten Wanderpokal.

Lob für den Stadtrat

Während der Sportförderkreis die Mendener Sportvereine bereits im vierten Jahrzehnt finanziell unterstützt und vor allem Kindern und Jugendlichen diese Hilfe zugute kommen lässt, soll nun auch der Sport für Grundschulkinder attraktiver gemacht werden, sagt der Vorstandsvorsitzende Philipp Schulte. „Schon die Übernahme der Mitgliedsbeiträge für Grundschüler in einem Sportverein durch die Stadt Menden ist eine hervorragende Einrichtung“, lobt Schulte die Stadtrats-Entscheidung. Durch den neuen Wettbewerb im Rahmen des 37. Volkssporttages wolle nun auch der Sport-Förderkreis Menden einen Beitrag dazu leisten, den Sport für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren anziehender zu machen.

Keine Konkurrenz für Vereine

Wie sieht dieser Wettbewerb aus? Die am Volkssporttag teilnehmenden Grundschulkinder nennen nach der Absolvierung einer oder mehrerer Disziplinen wie bisher ihren zu fördernden Sportverein – dazu jetzt aber auch ihre Grundschule aus Menden. „Damit stellt der Wettbewerb auch keine Konkurrenz zur Förderung der Sportvereine dar“, erklärte Schulte. Die Grundschule, die im Verhältnis zu ihrer Gesamtschülerzahl die meisten Teilnahmen verbucht, erhält die 250-Euro-Siegprämie für schulsportliche Anschaffungen sowie den neuen Wanderpokal. Schulte: „Wir hoffen, so weitere junge Sportlerinnen und Sportler für die Vereine und den Volkssporttag begeistern zu können.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben