Unfallort Bahnhofstraße

Vorfahrtfehler: Mendener Roller-Fahrerin bei Sturz verletzt

Bei dem Unfall hatte die Zweiradfahrerin noch Glück im Unglück: Sie konnte einen Aufprall auf das Auto vermeiden.

Bei dem Unfall hatte die Zweiradfahrerin noch Glück im Unglück: Sie konnte einen Aufprall auf das Auto vermeiden.

Foto: Friso Gentsch, dpa

Menden.  Weil eine Autofahrerin (44) aus Menden sie beim Linksabbiegen übersieht, stürzt die 55-jährige Zweiradfahrerin auf der Kreuzung auf den Asphalt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Verletzt wurde eine 55-jährige Rollerfahrerin aus Menden bei einem Sturz auf der Kreuzung Bahnhofstraße/Westwall. Der Unfall, den die Polizei heute meldet, geschah bereits am Freitagmittag. Die Zweiradfahrerin hatte die Kreuzung aus Richtung Rathaus kommend in Richtung des Mendener Bahnhofs überqueren wollen. Doch das übersah eine ihr entgegenkommende Autofahrerin. Die 44-jährige Mendenerin hatte vom Bahnhof aus nach links auf den Westwall abbiegen wollen.

Am Knie verletzt

Die Rollerfahrerin konnte laut Polizeibericht zwar einen Aufprall auf den Wagen verhindern. Sie musste dabei allerdings derart heftig abbremsen und umlenken, dass sie auf die Straße stürzte. Dabei zog sich die Frau eine Verletzung am Knie zu.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben