Prügel im Bus

Weil sie ihn nicht aussteigen ließ: Mann schlägt Busfahrerin

Die Polizei sucht jetzt nach dem etwa 30 Jahre alten Mann.

Die Polizei sucht jetzt nach dem etwa 30 Jahre alten Mann.

Foto: Friso Gentsch / picture alliance / dpa

Menden.  Auf der Fahrt in Richtung Lendringsen hat ein Mann eine Busfahrerin der Linie 22 beschimpft und angegriffen. Die Polizei sucht nach dem Täter.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Weil eine Busfahrerin einen Fahrgast nicht im Stau vor einer Baustellenampel aussteigen lassen wollte, ist der Unbekannte auf die Frau losgegangen.

Um 15.25 Uhr stoppte der Wagen der Linie 22 auf der Balver Straße vor einer Baustellenampel. Darauf kam der Mann nach vorn zur Fahrerin und verlangte, dass sie die Tür öffnen solle. Als die 43-Jährige das ablehnte, beschimpfte er sie erst und schlug sie dann auf Arm und Brust.

Ein anderer Fahrgast mischte sich ein, worauf auch er beschimpft wurde. Anschließend ging der Angreifer nach hinten, betätigte den Nothalt-Öffner der Tür und verschwand in Richtung Lendringsen.

Täterbeschreibung

Der Mann ist circa 1,80 Meter groß und etwa 30 Jahre alt. Er trug eine grüne Mütze. Eine Nahbereichsfahndung der Polizei verlief negativ. Ermittelt wird wegen Körperverletzung.

Hinweise an die Polizei unter: 9099-0.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben