Polizei

Wildunfall in Menden: Reh stirbt bei Zusammenstoß mit Auto

Rehwild lief in Menden vor ein Auto und kam dabei ums Leben (Symbolfoto).

Rehwild lief in Menden vor ein Auto und kam dabei ums Leben (Symbolfoto).

Foto: Maurizio Gambarini / FUNKE FotoServices

Menden.  Ein Reh in Menden ist bei einem Zusammenstoß mit einem Auto ums Leben gekommen. Der Wildunfall ereignete sich an einer ungewöhnlichen Stelle.

Bei einem Wildunfall in Menden ist ein Reh ums Leben gekommen. Ein Autofahrer war mit seinem Auto mit dem Tier kollidiert. An dem Auto entstand durch den Zusammenstoß Sachschaden.

Laut Polizei war konnte der Autofahrer, der auf der Balver Straße in Fahrtrichtung Lendringsen unterwegs war, dem Tier nicht mehr ausweichen. Er stieß auf Höhe der Firma Fischer Hydroforming zwischen Menden und Lendringsen mit dem Rehwild zusammen. Laut Polizei verendete das Tier. Am Auto riss der Kühlergrill. Dadurch entstanden auch 800 Euro Sachschaden.

Unfallhäufung für Wildunfälle eher auf anderen Straßen

Die Unfallstelle gilt nicht gerade als Häufungsstelle für Wildunfälle. In der Vergangenheit hatten sich Wildunfälle vor allem auf den eher bewaldeten Strecken zwischen Menden und Oesbern oder rund entlang der Landstraßen Richtung Lürbke oder Asbeck gehäuft.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus Menden und Umgebung!

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben