WP-Schützenkönigin 2019

WP-Königin aus dem Hönnetal liebt die Schützenbruderschaft

Die WP-Schützenkönigin Lisa Fahlke ist Mitglied bei der Schützenbruderschaft Wickede (Ruhr).

Die WP-Schützenkönigin Lisa Fahlke ist Mitglied bei der Schützenbruderschaft Wickede (Ruhr).

Foto: Privat / WP

Hönnetal.  Schon als Kind hat Lisa Fahlke die Schützenköniginnen bewundert. Jetzt gehört sie selbst dazu. Ihr neues Ziel steht ganz klar fest.

Sie jubelt und ist überglücklich. Lisa Fahlke ist die neue WP-Königin aus dem Hönnetal. Die 28-Jährige kann es kaum fassen. Eigentlich ist heute ein ganz normaler Arbeitstag für die Friseurin, aber der Sieg im Regionalfinale ist ein echtes Highlight für sie: „Der Gewinn macht mich wirklich stolz“, erzählt sie strahlend.

Eine Woche lang konnte für die neue WP-Königin im Hönnetal abgestimmt werden. Jetzt heißt es erneut: Abwarten, Daumen drücken und vor allem Stimmen abgeben. Denn bis zum kommenden Dienstag kann im Superfinale für die WP-Schützenkönigin abgestimmt werden. Das Ergebnis wird erst am 27. Oktober auf der großen Abschlussfeier in der Schützenhalle der St. Antonius-Schützenbruderschaft Rönkhausen bekannt gegeben.

Ihr Leben

Die 28-jährige Lisa Fahlke arbeitet als Friseurin und ist in Wickede groß geworden. Sie erzählt, dass sie ein großer Fan von Städtereisen ist. Eine Eigenschaft findet sie an sich selbst super: Spontanität. „Mir wurde wieder bewiesen, dass spontan zu sein einfach klasse ist“, sagt sie. Denn die 28-Jährige hatte nicht geplant, Wickedes Schützenkönigin zu werden. „Der Hofstaat hat mich dann überzeugt, an dem WP-Wettbewerb teilzunehmen“, berichtet die Königin. Sie ist mit dem Schützenfest groß geworden und kann sich ein Leben ohne die Schützenbruderschaft kaum noch vorstellen. „Schon als kleines Mädchen habe ich die Königinnen bewundert. Jedoch habe ich wirklich niemals damit gerechnet, selbst mal eine Königin zu werden“, erzählt Lisa Fahlke.

Ihre Unterstützung

Die Unterstützung im Wettbewerb spiegelt einen der emotionalsten Momente in ihrem Leben wieder, sagt die Friseurin. „Es ist wirklich so emotional und schön zu sehen, wie Freunde und Familie einen selbst unterstützen. Ich hatte direkt das Gefühl, dass ich mit solch einer spontanen Sache nicht alleine bin“, sagt sie. „Ich gebe immer 100 Prozent und deshalb habe ich versucht, alle möglichen Menschen dafür zu motivieren, für mich abzustimmen“, erzählt sie und lacht dabei. „Sogar von der Nordsee aus wurde für mich abgestimmt“, sagt Lisa Fahlke und kann es selbst kaum fassen.

Ihr Schützenverein

Lisa Fahlke ist Mitglied der Schützenbruderschaft St. Johannes Wickede. Der Verein steht seit über 200 Jahren für seine Prinzipien Glaube, Sitte und Heimat ein. Mit knapp 1800 Mitgliedern feiert die Schützenbruderschaft große Schützenfeste, immer am zweiten Wochenende im Juli. Worauf der Verein besonders stolz ist: Jedes Jahr spenden die Mitglieder mehrere Tausend Euro für gemeinnützige Zwecke. Lisa Fahlke erzählt von der Verbundenheit der Schützenbruderschaft: „Dieses Jahr gab es ein 65-jähriges Jubiläum für meinen Opa – man wird direkt so herzlich von allen Mitgliedern aufgenommen, das ist einfach toll.“

Jetzt hofft Lisa Fahlke, dass sie auch das Superfinale gewinnen wird. Und auch bis dahin gibt sie wieder 100 Prozent.

Mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus Menden und Umgebung!

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben