Kult-Sommerfest

WP präsentiert Neuauflage der Seniorensause am 31. August

Seniorensause 2018: Unterm Zeltdach wird geschunkelt.

Seniorensause 2018: Unterm Zeltdach wird geschunkelt.

Foto: Martina Dinslage / Westfalenpost

Menden.  Die Seniorensause kommt wieder. Die WP präsentiert die Neuauflage des überraschend erfolgreichen Festes von 2018. Alle Infos, alle Neuerungen.

Die ersten Nachfragen kamen schon kurz nach der Seniorensause 2018. Wird’s eine Wiederholung geben? Ja, es wird! Die Seniorensause 2019 findet am Samstag, 31. August, unter dem Zeltdach am Rathaus statt. Die Party für ältere und jüngere Mendener orientiert sich am gelungenen Vorbild im vergangenen Jahr.

Die Euphorie ist groß. Als Jenni Gröhlich, die das Fest im vergangenem Jahr wiederbelebt hatte, am Freitag im Seniorentreff die Plakate präsentierte, waren gleich alle wieder Feuer und Flamme. Jenni Gröhlich hat auch bei der Organisation wieder mitgeholfen, obwohl sie eigentlich gesagt hatte, dass es nur eine einmalige Sache bleiben sollte. Neu ist, dass Melanie Kersting vom Stadtmarketing nun die Organisation übernommen hat. Die WESTFALENPOST präsentiert wie im Vorjahr die Veranstaltung.

Senatorenchor tritt auf

Das Programm gestaltet unter anderem der aus dem vergangenen Jahr bekannte Entertainer Jens Dreesmann mit Live-Musik. Dazu gibt’s Schlager vom laufenden Band. Auch der MKG-Senatorenchor hat zugesagt, die Gäste – nicht nur – mit Karnevalsmusik zu unterhalten. Es gibt wieder Essen und Trinken zu Preisen, die jeder bezahlen kann. Der Eintritt ist ohnehin frei. So engagiert sich die Interessenvertretung „Wir für Senioren“.

„Wir wollen nicht nur ältere Mendener ansprechen“, sagt Gröhlich. „Bei uns sind alle willkommen.“ Sie erinnert an die lustige Sause aus dem vergangenen Jahr. Da wurde unter dem Zeltdach getanzt und geschunkelt. Nicht nur alte Mendener, sondern auch etliche jüngere setzten sich einfach dazu.

Termin im Jahreskalender

„Wir haben jetzt einen festen Termin für die Seniorensause gefunden“, sagt Gröhlich. Die Veranstaltung soll künftig immer am Wochenende nach Menden à la Carte stattfinden. Das erleichtert einerseits die Organisation und bietet den Gästen andererseits eine kleine Gedankenstütze. Der Erfolg aus dem Vorjahr gibt den Organisatoren allen Anlass zur Hoffnung, dass die Feier künftig ein festes Element im Jahreskalender werden kann.

Die Seniorensause geht auf das lange Jahre etablierte Senioren-Sommerfest zurück. Die Feier hatte über viele Jahre lang erfolgreich stattgefunden. Zuletzt fanden sich aber kaum noch Organisatoren. Es fehlten Neuerungen beim Programm. Der Seniorentreff und auch die alten Organisatoren sind bei der Neuauflage ausdrücklich wieder mit eingebunden.

Die Seniorensause findet am Samstag, 31. August, in der Zeit von 11 bis 16 Uhr unter dem Zeltdach am Rathaus am Neumarkt statt. Der Eintritt ist wie immer frei.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben