Benefiz

Zeltdach-Festival Menden: 2200 Euro Spenden gesammelt

| Lesedauer: 2 Minuten
Moritz und Franziska Kickermann vom Phono Forum überreichen einen symbolischen Scheck über 1500 Euro an Klaus Ullrich, Vorsitzender Mendener in Not.

Moritz und Franziska Kickermann vom Phono Forum überreichen einen symbolischen Scheck über 1500 Euro an Klaus Ullrich, Vorsitzender Mendener in Not.

Foto: Kickermann / Phono Forum

Menden.  2200 Euro, die beim Zeltdach-Festival in Menden gesammelt wurden, kommen dem Wald und Mendener in Not zu Gute. Das sagen die Verantwortlichen.

Das Zeltdach-Festival in Menden, das vom 20. bis 30. August stattgefunden hat, war nicht nur ein kulturelles Ereignis mit Musik, Comedy und Lesungen, sondern es sind auch insgesamt 2200 Euro an Spenden für Mendener in Not e.V. und den Mendener Forst gesammelt worden.

Möglich gemacht wurde dies vor allem durch die Zuschauer des Zeltdach-Festivals in Menden, die eine freiwillige Baumspende in Höhe von einem Euro beim Kauf eines Tickets ausführen konnten. 534 Zuschauer haben das Angebot der Baumspende wahrgenommen und die veranstaltende Agentur Phono Forum entschied sich, diesen Betrag aufzustocken, so dass insgesamt 700 Euro an die Abteilung Forst in Menden gespendet werden konnten. Stadtförster Dirk Basse kündigte bei der Scheckübergabe an, dass mit diesen Spendeneinnahmen voraussichtlich im Frühjahr etwa 700 neue Bäume im Stadtwald gepflanzt werden können.

+++ Zeltdach-Festival soll fortgeführt werden +++

Phono Forum Menden: Durch Baumspende Veranstaltungen nachhaltiger machen

„Nachhaltigkeit ist ein extrem wichtiges Thema, mit dem sich auch die Veranstaltungsbranche in Zukunft noch mehr auseinandersetzen muss. Zwar sind auch wir in Bezug auf Nachhaltigkeit mit Sicherheit nicht perfekt, jedoch sind wir der festen Überzeugung, dass jede Initiative für ein nachhaltigeres Handeln ein Schritt in die richtige Richtung ist. Durch die Baumspenden wird der Mendener Wald wieder aufgeforstet und es findet eine gewisse Kompensation der entstandenen Emissionen statt“, so Phono-Forum-Geschäftsführer Moritz Kickermann. Auch in Zukunft möchte man durch Baumspenden die Veranstaltungen nachhaltiger gestalten.

+++ Zeltdach-Festival: Mehr Aufwand für weniger Ertrag +++

Bei Zeltdachfestival Spendendose für Mendener in Not aufgestellt

Neben der Baumspendeaktion wurden an den Veranstaltungstagen außerdem Spendenboxen für den Verein Mendener in Not e.V. aufgestellt. Hierdurch konnten zusätzlich 1500 Euro Spenden für die flutgeschädigten Mendener gesammelt werden. Der Spendenbetrag setzt sich aus Zuschauerspenden und einer Aufstockung durch die Agentur Phono Forum zusammen. Der Vorsitzende von Mendener in Not, Klaus Ullrich, versicherte bei der Scheckübergabe, dass nach dem Hochwasser immer noch sehr viel zu tun sei, so dass das Geld zweckgebunden bei den in Not Geratenen ankäme. „Die Hochwasserkatastrophe hat uns sehr schockiert, vor allem, wenn die Auswirkungen der Klimakrise auch in der eigenen Heimatstadt deutlich werden. Deshalb war es für uns eine Selbstverständlichkeit, hierzu einen kleinen Beitrag in Form eines Spendenaufrufs zu leisten“ so Franziska Kickermann vom Phono Forum.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Menden

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben