Unklarer Geruch

Eine Verletzte: ABC-Alarm in Zahnarztpraxis in Meschede

Die Feuerwehr im Mühlenweg in Meschede im Einsatz: ABC-Alarm nach unklarem Geruch.

Die Feuerwehr im Mühlenweg in Meschede im Einsatz: ABC-Alarm nach unklarem Geruch.

Foto: Oliver Eickhoff

Meschede.  Eine Person ist verletzt worden. In Meschede ist am Mittwoch ein ABC-Alarm ausgelöst worden. Anlass: ein unklarer, beißender Geruch.

ABC-Alarm nahe der Innenstadt von Meschede: Die Feuerwehr ist am Mittwoch gegen 15 Uhr zu einer Zahnarztpraxis am Mühlenweg gerufen worden. Dort war plötzlich ein beißender, unklarer Geruch aufgefallen.

Bereich ist abgesperrt

Blaulichter von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei: Eine Zahnarztpraxis in Meschede ist dort den Nachmittag über nach einem zunächst ungeklärten Vorfall abgesperrt worden. Mitarbeiter und Patienten konnten die Räume verlassen. Eine Person ist nach Angaben der Polizei verletzt worden. Es handelt sich um eine Mitarbeiterin der Praxis. Sie hatte über Übelkeit geklagt. Für sie wurde ein Rettungswagen angefordert.

Feuerwehr mit Messgeräten

Vor Ort standen die Fenster zum Gebäude weit offen, nach draußen drang ein beißender Geruch. Die Feuerwehr versuchte zu erkunden, was dort passiert ist. Sie war bis zum frühen Abend unter anderem mit Messgeräten unterwegs.

Nach ersten Erkenntnissen stammt der Geruch von einem Desinfektionsmittel. Es ist nach Angaben der Polizei vermutlich nicht fachgerecht entsorgt worden. Dadurch kam es zum Austritt der chemikalischen Ausdünstungen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben