Abriss

Abriss: Das Ende der Biologischen Station in Bödefeld

Seit Anfang dieser Woche wird im Ortskern von Bödefeld die ehemalige Biologische Station abgerissen.

Foto: Philipp Wegener

Seit Anfang dieser Woche wird im Ortskern von Bödefeld die ehemalige Biologische Station abgerissen. Foto: Philipp Wegener

Im Ortskern von Bödefeld wird seit Anfang der Woche die ehemalige Biologische Station abgerissen. Die Bagger machen kurzen Prozess.

Die Bagger sind im Einsatz: Da bei dem Abriss schweres Gerät im Einsatz ist, wurde die St.-Vitus-Schützenstraße für den Straßenverkehr gesperrt. Das Gebäude wurde in den Jahren 1905/06 von einem gebürtigen Bödefelder, aber in Berlin wohnenden Arzt als Wochenendhaus gebaut.

Schwestern geben Altenheim auf

Bereits in den 20er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts zogen Ordensschwestern in das Gebäude ein und betrieben ein Altenheim im Zentrum Bödefelds. Nachdem die Schwestern das Altenheim gegen Ende der 80er-Jahre aufgegeben hatten, kaufte der Hochsauerlandkreis das Gebäude und brachte die Biologische Station dort unter.

Deren Team ist mittlerweile nach Brilon umgezogen.

Folgen Sie der WP Meschede auch Facebook

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik