Schule

Abstimmen für Meschede: Gymnasium bei „Jugend gründet“

| Lesedauer: 2 Minuten
Sie sind beim Finale von „Jugend gründet“ und hoffen auf Unterstützung beim Publikumspreis.

Sie sind beim Finale von „Jugend gründet“ und hoffen auf Unterstützung beim Publikumspreis.

Foto: Privat

Eine Gruppe des Benediktiner-Gymnasiums Meschede ist im Finale von „Jugend gründet“. Jeder kann für sie abstimmen.

Meschede Fiona Galle, Jannis Gerke, Leo Busch, Lukas Häger und Julius Sommer vom Gymnasium der Benediktiner in Meschede haben es mit ihrer Geschäftsidee zu einem elektronisch verstellbaren Palettenlagerregal bis ins Bundesfinale von „Jugend gründet“ geschafft. Sie dürfen Ihr Produkt im Ausbildungszentrum der Porsche-AG in Stuttgart als eines von zehn Finalistenteams präsentieren - und vielleicht den Sieg ins Sauerland holen?

Seit Schuljahresbeginn

Als „HSK-Lagertechnik GmbH“ tüftelten Sie seit Schuljahresbeginn im Projektkurs der Q1 des Gymnasiums der Benediktiner in Meschede an ihrem Businessplan. Schon im April beim Halbfinale lobte die Jury, dass die Schüler erkannt hätten, wie unfallträchtig die manuelle Höhenverstellung von Regalböden durch Mitarbeiter in Speditionen und Groß-Kühllagern ist. Ihre Lösung, durch elektronisch gesteuerte Motoren den Lagerplatz optimal auszunutzen, verbessert nicht nur die Arbeitssicherheit, sondern spart darüber hinaus auch Zeit und Kosten, da die Regale nicht mehr entladen werden müssen.

>>> Lesen Sie auch: Meschede: Weitere Apotheker in der Fußgängerzone schließt <<<

Anschließend schlüpften die Schüler in die Rolle von Managern, um in einem KI-gestützten Planspiel ihr Unternehmen durch die Höhen und Tiefen der Konjunktur zu steuern und sich gegen die Konkurrenz zu behaupten. Auch hier schnitten sie hervorragend ab. Im Finale werden sie nun erstmals der Jury persönlich begegnen und sich deren Fragen stellen. Damit jede Antwort sitzt und die Präsentation überzeugt, haben die Schüler neben dem Unterricht zahlreiche Stunden in ihr Geschäftskonzept investiert. Wie in jedem Jahr gibt es tolle Preise zu gewinnen. Dem Sieger winkt eine Reise ins Silicon Valley.

Stimme abgeben

Auch ein Publikumspreis wird wieder vergeben. Bis 21. Juni kann jeder abstimmen, welches Team ihn erhält! Wer die Fünf unterstützen möchten, kann über folgenden Link ihr Vorstellungsvideo ansehen, seine Stimme für HSK-Lagertechnik GmbH abgeben und dies auch gerne weitersagen: https://www.jugend-gruendet.de/finale-2022/hsk-lagertechnik

Das Gymnasium der Benediktiner in Meschede nimmt seit 2016 regelmäßig und erfolgreich am Unternehmensgründungswettbewerb „Jugend gründet“ teil. Die Schülerinnen und Schüler werden von Bruder Remigius Stuhlmüller und Inken Schäfke betreut.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Meschede und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben