Meschede. Die Imker des Kreisimkervereins Meschede haben erneut bei der Honigbewertung des Landesverbandes gut abgeschnitten. Das sind die Ausgezeichneten.

Die Imker des Kreisimkervereins Meschede sind bei der zentralen Honigbewertung des Landesverbandes Westfälischer und Lippischer Imker in Bad Sassendorf mit gleich 30 Goldmedaillen ausgezeichnet worden.

Blick auf das Honigjahr

Das Honigjahr war trotz der Trockenheit gerade im Vergleich zum verregneten Vorjahr besonders ertragreich. Diese Entwicklung spiegelt sich auch bei der landesweiten Honigbewertung wieder. In Bad Sassendorf werden traditionell die besten Honige der westfälischen und lippischen Imker prämiert. In diesem Jahr wurden über 400 Honiglose mehr eingereicht als im Jahr 2021. Die Prüfer untersuchten mehr als 1140 Honiglose. Die eingereichten Honigproben wurden auf Geschmack, Aufmachung, Rückstände und Sauberkeit untersucht.

>>>Lesen Sie auch: Jungimker (22): Wie man Wildbienen rettet und Honig erntet<<<

Die zehn besten Honige der drei Kategorien Frühtracht, Sommertracht flüssig und kristallin wurden auf dem Honigtag im Versuchs- und Bildungszentrum Landwirtschaft Haus Düsse in Bad Sassendorf besonders prämiert.

Das Lob des Honigobmanns

In der Kategorie „Frühtracht“ erzielte Wolfgang Jenke den zehnten Platz. Bei der Honigsorte „Sommertracht kristallisiert“ ging der fünfte Platz an Wolfgang Malize. Die 27 Teilnehmender des Kreisimkervereins Meschede erhielten 30 Gold-, 20 Silber- und 7 Bronzemedaillen. „Es ist noch mal hervorzuheben, welch ausgezeichnete Honigqualität auch in diesem Jahr von den Mitgliedern des Kreisimkervereins Meschede eingereicht worden ist,“ so Johannes Schulte, Honigobmann des Kreisimkervereins Meschede, bei der Urkundenübergabe. Es erhielten:

Ortsverein Meschede: Andreas Bünner (3 x Gold); Ramona Bünner (2 x Gold, 1 x Silber); Ulrich Distelrath (1 x Gold, 1 x Silber); Michael Gerbe (1 x Gold, 1 x Silber); Kristin Hellermann (1 x Silber); Johann Neufeld (1 x Silber, 2 x Bronze); Heinz-Jürgen Niggemann (3 x Gold); Sarah-Maria Tillmann (2 x Gold, 1 x Silber); Martin Tolksdorf (3 x Gold)

Ortsverein Freienohl: Martin Stirnberg (2 x Silber, 1 x Bronze); Wolfgang Malize (1 x Gold)

>>>Lesen Sie auch: Ist es gefährlich, wenn Bienen schwärmen?<<<


Ortsverein Schmallenberg:
Thomas Baggeroer (2 x Gold); Gerold Böhme (1 x Gold); Martin Gamm (2 x Bronze); Wolfgang Jenke (3 x Gold); Patrik Kessler (1 x Gold, 2 x Silber); Winfried Kieserling (3 x Gold); Josef Körneke (1 x Silber, 1 x Bronze); Hans-Georg Korn (1 x Silber, 1 x Bronze); Bernhard Mester (1 x Silber); Franz-Josef Rickert (1 x Gold); Hermann-Josef Schmidt (1 x Silber); Michael Schulte (3 x Silber); Franz Vogt (1 x Gold, 2 x Silber); Bernd Wiesemann (2 x Gold, 1 x Silber)