Besondere Ehrung

Bernd Nückel für Engagement im Schützenverein ausgezeichnet

Bernd Nückel nahm mit seiner Frau Brigitta den Orden für "Hervorragende Verdienste um das Schützenwesen" vom Kreisvorstand entgegen.

Bernd Nückel nahm mit seiner Frau Brigitta den Orden für "Hervorragende Verdienste um das Schützenwesen" vom Kreisvorstand entgegen.

Foto: Carmen Bunse

Bad Fredeburg.  Im Rahmen Bad Fredeburger Schützenfestes wurde am Wochenende der Orden für „Hervorragende Verdienste“ verliehen.

Im Rahmen des Schützenfestes in Bad Fredeburg wurde am Sonntagnachmittag der Orden für „Hervorragende Verdienste um das Schützenwesen“ verliehen. Als verdienter Empfänger der Auszeichnung wurde Bernd Nückel mit seiner Frau Brigitta vom Kreisoberst Reinhard Schauerte, der anschließend eine Rede hielt, nach vorne gebeten und ausgezeichnet. Bernd Nückel ist bereits seit 1982 Vereinsmitglied der St.-Georg-Schützenbruderschaft Fredeburg.

Seit vielen Jahren aktiv

1990 wurde er Kompanieoffizier und von 2001 bis 2003 Königsoffizier. Nachdem er 2004 zum Beisitzer gewählt wurde, folgte der Posten des Schriftführers 2008. Die große Verantwortung, die seitdem in Nückels Händen lag, meisterte er mit Bravour und übernahm nicht nur Aufgabenbereiche der Geschäftsführung, sondern verfasste Jahr für Jahr die Festschrift zum Schützenfest. Den Orden für Verdienste bekam Bernd Nückel 1995 in seiner Zeit als Kompanieoffizier.

Bereits geehrt

Neun Jahre später wurde er mit dem Orden für besondere Verdienste geehrt. Nun sollte die nächste Ehrung folgen.

Die Vorstandskollegen der St.- Georg-Schützenbruderschaft Fredeburg entschieden, Nückel mit der höchsten Auszeichnung des Sauerländer Schützenbundes auszuzeichnen und baten den Kreisvorstand, den Orden für „Hervorragende Verdienste um das Schützenwesen“ zu überreichen. Brigitta Nückel wurde als Dank für die Unterstützung und als Entschädigung für die vielen Stunden ohne ihren Mann ein großer Blumenstrauß überreicht.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben