Alarmierung

Brand auf Bauernhof - Einsätze der Feuerwehr in Meschede

Feuerwehrleute unter schwerem Atemschutz bei einem Brandeinsatz. Auch im Stadtgebiet Meschede wurden die Einsatzkräfte alarmiert.

Feuerwehrleute unter schwerem Atemschutz bei einem Brandeinsatz. Auch im Stadtgebiet Meschede wurden die Einsatzkräfte alarmiert.

Foto: Michael Kleinrensing / WP

Meschede/Remblinghausen/Grevenstein.  Die Feuerwehr hatte am Donnerstag und Freitag viel zu tun: Drei Einsätze binnen 24 Stunden. Hier die Übersicht.

Gleich drei Einsätze hat die Feuerwehr im Stadtgebiet Meschede innerhalb von 24 Stunden gehabt. Hier ist unsere Zusammenfassung.

Brand auf Bauernhof

Donnerstag, 16.50 Uhr, am Suberg in Remblinghausen: Die Löschgruppe wird zu einem Kleinbrand auf einen Bauernhof gerufen. Mit Hilfe des Löschzugs Meschede sowie den anwesenden Landwirten wird das Feuer gelöscht. Vor Ort hatten etwa fünf Kubikmeter gehäckseltes Stroh in Flammen gestanden. Sie wurden mit Wasser und Schau gelöscht. Durch direktes Eingreifen des Landwirtes mit Pulverlöschern ist ein Übergriff des Feuers auf weiteres Stroh verhindert worden.

Donnerstag, 17.30 Uhr, Remblinghausen: Auf der Landstraße 740 / Remblinghauser Straße wird eine Ölspur festgestellt. Sie zieht sich bis nach Löttmaringhausen. Auch die Polizei ist im Einsatz.

Freitag, 4.29 Uhr: Mitten in der Nacht löst die Brandmeldeanlage bei der Brauerei Veltins aus. Die Löschgruppe Grevenstein rückt vorsichtshalber aus. Es ist ein Fehlalarm.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben