Einkaufen

Candlelightshopping bis 22 Uhr - so war es in Schmallenberg

Einkaufen bis 22 Uhr: Candlelightshopping in Schmallenberg.

Einkaufen bis 22 Uhr: Candlelightshopping in Schmallenberg.

Foto: Antonia Voss

Schmallenberg.  Candlelightshopping in Schmallenberg: Vor allem Besucherinnen nutzten das Angebot. Manche buchten sogar spontan eine Nacht vor Ort.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Werbegemeinschaft Schmallenberg hatte zum Candlelightshopping in die Kernstadt eingeladen. Wie bereits in den letzten Jahren überzeugten die Einzelhändler mit ihrer Liebe zum Detail. Jeder präsentierte an diesem Abend auf besondere Weise sein Lokal.

So gab es für die Besucherinnen und Besucher so einiges fürs Auge beim Bummeln entlang der Ost- und Weststraße. Natürlich hatten die Einzelhändler aber auch für die Gemüter gesorgt und so gab es eine große Auswahl zwischen frisch zubereiteten Cocktails, einem Glas Wein und sogar die Glühweinsaison wurde eingeläutet. Dass sich die besondere Mühe für diesen Abend lohnte, spiegeln die zufriedenen Meinungen der Gäste wieder.

Spontan eine Nacht gebucht

Ilona Korte-Lengkeit, Sonja Böhme und Petra Heyken kamen beispielsweise aus Lippstadt, um gemeinsam den Geburtstag einer der drei Freundinnen zu feiern: „Als wir vom Candlelightshopping gehört haben, haben wir uns spontan entschieden eine Nacht im Hotel zu buchen, um den Abend so richtig genießen zu können“.

Ebenfalls auf Wochenendbesuch war das Ehepaar Schabert aus Castrop-Rauxel, die ihren Sohn und die Schwiegertochter in Schmallenberg besuchten: „Die vielen Aufmerksamkeiten in den verschiedenen Geschäften gefallen uns sehr gut. Sie reichen von der Musik, über die gereichten Häppchen bis hin zu den Prozenten“.

Auch Martina Willmes aus Grafschaft war am Freitagabend auf Mädelstour. Ihre Freundinnen und sie sind sich einig: „Es ist auch mal schön abends in Ruhe und ohne die Kinder bummeln zu gehen“.

Gemeinsam shoppen bis 22 Uhr

Offensichtlich nahmen überwiegend Freundinnen, Mütter und Töchter das Angebot an und genossen gemeinsam die Möglichkeit bis 22 Uhr shoppen zu gehen, wie auch etwa Inge und Claudia Blatter aus Heidelberg, die zum Familienbesuch im Schmallenberger Sauerland waren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben