Corona

Corona: Fünf Erkrankte liegen im HSK auf der Intensivstation

Die Zahl der Corona-Erkrankten im Hochsauerlandkreis ist weiter gestiegen. Die Zahl der Genesenen allerdings auch.

Die Zahl der Corona-Erkrankten im Hochsauerlandkreis ist weiter gestiegen. Die Zahl der Genesenen allerdings auch.

Foto: Socrates Tassos / FUNKE Foto Services

Meschede.  Die Kreisverwaltung in Meschede hat die aktuellen Coronazahlen für den Hochsauerlandkreis bekanntgegeben. Es gibt gute und schlechte Nachrichten.

Die Kreisverwaltung hat die aktuellen Coronazahlen für den Hochsauerlandkreis bekanntgegeben. Dabei gibt es gute wie schlechte Nachrichten. Stand Samstag, 12 Uhr, gibt es demnach 192-Corona-Fälle im HSK. Am Freitag waren es noch 177 Erkrankte.

Dafür aber ist auch die Zahl der Genesenen gestiegen - von 26 auf 37. Von den Erkrankten werden 22 Personen (16) stationär behandelt, davon 5 (3) auf der Intensivstation.

Das Kreisjugendamt hat unter www.hochsauerlandkreis.de (Suche: Beratungsangebote des Kreisjugendamtes) eine Sonderseite aufgebaut, wo besorgte Kinder und Jugendliche oder Eltern und Familien Kontakte finden, um mit privater Abschirmung und Quarantäne umzugehen.

Beratung bieten ebenfalls der Caritasverband Meschede - auch online - und viele Jugendfreizeitstätten an, um in belasteten familiären Situationen zu helfen. „Scheuen Sie sich nicht, sich Hilfe zu holen. Die Coronakrise ist für die gesamte Gesellschaft und für viele Familien eine echte Herausforderung“, wirbt Mirjam Schlüter vom Kreisjugendamt für das Angebot.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben