Banken

Coronavirus: Sparkasse reduziert die Öffnungszeiten

Blick auf eine Sparkasse: Im heimischen Raum werden die Öffnungszeiten reduziert.

Blick auf eine Sparkasse: Im heimischen Raum werden die Öffnungszeiten reduziert.

Foto: Lucas Bäuml / dpa

Meschede.  Die Sparkasse reduziert wegen des Coronavirus die Öffnungszeiten - betroffen sind u.a. Meschede, Schmallenberg und Eslohe.

Die Sparkasse Mitten im Sauerland reagiert erneut auf die weitere Ausbreitung des Coronavirus. Nachdem bereits elf kleinere Geschäftsstellen vorübergehend geschlossen worden waren, sind jetzt die Öffnungszeiten der drei Hauptstellen in Meschede, Winziger Platz 6, Schmallenberg, Weststraße 30-32 und Finnentrop, Bamenohler Straße 252, sowie der Filialdirektionen und Geschäftsstellen in Freienohl, Breiter Weg 1, Eslohe, Hauptstraße 65, Bad Fredeburg, Im Ohle 12, Frettertal, Giebelscheidstraße 2 und Heggen, Haupstraße 62 von montags bis freitags auf 9 Uhr bis 12 Uhr begrenzt.

SB-Bereiche wie gewohnt

Die SB-Bereiche und Geldautomaten stehen wie gewohnt zur Verfügung. An Bargeld kommen Sparkassen-Kunden weiterhin problemlos. Für Beratungsgespräche stehen die Kundenberater ab sofort ausschließlich telefonisch und online zur Verfügung. Dringende, nicht verschiebbare Angelegenheiten können nach vorheriger telefonischer Anmeldung bzw. Terminabsprache persönlich stattfinden.

„Wir bündeln alle Kräfte in der Sparkasse, um unsere Kunden mit allem, was geht, durch diese Krise zu bringen“, so Peter Schulte, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse. „Das Bankgeschäft der Sparkasse geht weiter. Ob Kreditvergabe, Daueraufträge, Überweisungen, Wertpapiere oder Bares – wir werden den Geschäftsbetrieb zu jeder Zeit aufrechterhalten“, betont der Vorstand.

Auf Distanz achten

In den Filialen wird bei persönlichem Kundenkontakt auf die nötige Distanz, Hygiene und Schutzmaßnahmen geachtet. Kunden sollten untereinander ebenfalls einen Sicherheitsabstand einhalten, beispielsweise am Geldautomaten. Für das Bezahlen in Geschäften gilt: Je kontaktloser, desto hygienischer – mit Sparkassen-Card, Kreditkarte oder Smartphone.

Aufgrund der aktuellen Situation sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kundenservicecenters von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 19 Uhr unter der Rufnummer (0291) 208-0 da.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Meschede und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben