Corona

Diese Mescheder Ärzte testen auch in der Praxis auf Corona

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe hat sechs Mescheder Hausärzte für Corona-Tests gelistet.

Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe hat sechs Mescheder Hausärzte für Corona-Tests gelistet.

Foto: Hendrik Schmidt / dpa

Meschede/Freienohl.  Mit den steigenden Infektionszahlen steigt auch die Nachfrage nach Corona-Tests. Bei welchen Ärzten man sich bei Bedarf testen lassen kann.

Die Corona-Infektionszahlen im Hochsauerlandkreis steigen und mit ihnen die Nachfrage nach Corona-Tests.

Neben dem Drive-in an der Feuerwehrwache in Enste (Öffnungszeiten: Montags ab 17.30 Uhr, mittwochs ab 15 Uhr und freitags ab 14 Uhr für je 60 Minuten), testet auch Dr. Gisbert Breuckmann in Freienohl (Montag bis Freitag ab 10.30 Uhr mit Voranmeldung) vor seiner Praxis. „Ich bin von Anfang an davon überzeugt, dass wir durch die Tests an der frischen Luft noch einmal viel sicherer vor Ansteckung sind als Kollegen in geschlossenen Räumen“, sagt Breuckmann, der in den letzten Monaten bereits Patienten von Soest bis Bestwig getestet hat.

Liste der Kassenärztlichen Vereinigung

Weiterhin gibt die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe sechs Ärzte an, die in Meschede und Freienohl Corona-Tests durchführen. Doch gilt das für die Allgemeinheit oder nur für eigene Patienten?

Gelistet ist zum Beispiel die Gemeinschaftspraxis Ewert und Kollegen. Dort werden jedoch nur eigene Patienten, die einen Corona-Test benötigen, getestet. Kinderarzt Dr. Armbrust steht ebenfalls auf der Liste, ist aber erst ab Montag, 26. Oktober, im Dienst und deshalb gerade nicht erreichbar.

Glücklich schätzen können sich alle Freienohler und diejenigen, die bis dorthin fahren möchten. Dr. Piekorz testet in seiner Praxis auch Patienten auf Corona, die sonst in Praxen behandelt werden, die keine Corona-Tests anbieten. Ebenso hält es Dr. Peter Winkelmann, HNO-Arzt aus Meschede. „Wenn man jemand Symptome hat oder vom Gesundheitsamt einen Test angeordnet bekommen hat, teste ich natürlich“, so der Mediziner.

In der Praxis Gemeinschaftspraxis Tigges, Schaefer, Ungemach in der Lindenstraße werfen nur die eigenen Patienten mit Symptomen getestet, jedoch gehören die Ärzte zum Ärzteteam, das sich am Drive-in in Enste beteiligt. Dort wird nach wie vor jeder getestet, der tatsächlich einen Corona-Test benötigt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben