Spielplätze

Diese Spielgeräte hätten Kinder gerne auf Spielplätzen

Vorschulkinder des Kindergartens Mikado in Meschede.

Foto: Mareike Maack

Vorschulkinder des Kindergartens Mikado in Meschede. Foto: Mareike Maack

Meschede.   Spielplatzcheck: Kinder des Mikado-Kindergartens in Meschede verraten, welche Spielgeräte sie am liebsten auf einem Spielplatz haben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wippe, Schaukel, Klettergerüst - die Vorschulkinder des Mescheder Mikado-Kindergartens sind sich einig: Spielplätze sind klasse! Aber welche Spielgeräte kommen besonders gut an? Das haben die elf Mädchen und Jungen unserer Zeitung jetzt ganz exklusiv verraten.

Sand zum Buddeln

Die Wünsche für Spielgeräte sind breit gefächert, bei einem sind sich die Kinder aber einig: Sand ist der beste Untergrund. „Da fällt man im Notfall nämlich weich und man kann außerdem toll buddeln und Sandburgen bauen.“ Auch einen gemeinsamen Wunsch haben die baldigen Schulkinder noch: „Wasserspiele, wie Wasserbahn oder Spritzfontänen könnte es noch mehr geben. Die sind für den Sommer nämlich richtig toll.“

Neben ihren Lieblingsspielgeräten haben die fünf- bis sechsjährigen Vorschulkinder uns auch erzählt, welche ihre Lieblingsspielplätze im Mescheder Stadtgebiet sind. Mehrfach genannt wurde dabei der Spielplatz vom Kinder- und Jugendzentrum aki. „Dort gibt es ein Floss, da kann man mit einem Eimer Wasser nehmen und umfüllen. Das macht richtig Spaß“, sagt die sechsjährige Marie. aber auch die Spielpunkte in der Mescheder Innenstadt sind bei den Kindern beliebt. „Da gibt es so Dinger, mit denen man sich ganz schnell drehen kann. Die Spielbereiche in der Innenstadt finden wir einfach toll“, sagt Simon

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik