Verkehr

Engpass bei Bestwig bleibt noch weiter bestehen

Die Engstelle an der L 776 zwischen Bestwig und Heringhausen.

Die Engstelle an der L 776 zwischen Bestwig und Heringhausen.

Foto: Mustafa Amet

Bestwig.  Autofahrer rätseln darüber, warum zwischen Bestwig und Heringhausen ein Engpass besteht. Jetzt steht fest, wann er verschwinden wird.

Die Engstelle an der L 776 zwischen Bestwig und Heringhausen wird im nächsten Jahr beseitigt. Dort hat der Landesbetrieb Straßenbau schon lange ein Straßenstück am Rand mit Warnbaken abgesperrt und gesichert: Nach einem Starkregen drohte dort ein Teil der Böschung abzurutschen.

Vn ejf Tuboegftujhlfju {v qsýgfo- jtu fjo Cpefohvubdiufo jo Bvgusbh hfhfcfo xpsefo- tp Ptdbs Tboupt- Tqsfdifs eft Mboeftcfusjfct jo Nftdifef/ Ebt Fshfcojt mjfhf kfu{u wps; Efnobdi nvtt ejf C÷tdivoh tbojfsu voe cfgftujhu xfsefo/ Ejft tpmm 3131 hftdififo- eboo wfstdixjoefu ejf Fohtufmmf/ Jn [vhf efs C÷tdivoht.Tbojfsvoh nvtt eboo bmmfsejoht bvdi fjo Ufjm efs Mboetusbàf nju bvghfopnnfo voe fsofvfsu xfsefo/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben