Spielplatz-Check

Eslohe: Spielplätze verschlingen jährlich 50 000 Euro

Der Spielplatz im Kurpark aus der Luft.

Foto: Hans Blossey

Der Spielplatz im Kurpark aus der Luft.

Eslohe.   50 000 Euro gibt die Gemeinde Eslohe jährlich für die Unterhaltung ihrer Spielplätze aus. Neubauten sind derzeit nicht geplant.

Wie ist es um die Spielplätze in der Gemeinde Eslohe bestellt? Guido Hellermann ist bei der Gemeindeverwaltung für den Aufgabenbereich Tiefbau und Bauhof - und damit auch für die Spielplätze - zuständig. Wir haben für unsere Serie mit ihm gesprochen.

Herr Hellermann, in der Gemeinde Eslohe gibt es 24 Spielplätze. Welche gefallen Ihnen persönlich am besten?

Größere Spielplatzanlagen sind in Reiste, Bremke, Niedersalwey, Wenholthausen und im Kurpark Eslohe. Landschaftlich sind die Spielplätze in Beisinghausen und in Obermarpe sehr schön gelegen.

In welchem Zustand sind die Spielplätze im Gemeindegebiet?

Die Spielplätze sind in einem guten Zustand, es wurden viele Arbeitsstunden vom Gemeindlichen Bauhof geleistet und die nötigen Haushaltmittel bereitgestellt.

Wie oft werden die Plätze kontrolliert?

Die Spielplatzanlagen werden nach den gesetzlichen vorgeschriebenen Intervallen kontrolliert. Je nach Wetterlage und Frequenz werden die Spielplätze noch häufiger kontrolliert.

Welcher Spielplatz ist der modernste im Gemeindegebiet?

Der Spielplatz in Reiste am Sportplatz ist im Jahr 2018 neu errichtet worden und wird schon sehr gut angenommen.

Wie viel Geld investiert die Gemeinde jährlich in Spielplätze?

Für die reine Unterhaltung der Spielplätze werden im Jahr rund 50 000 Euro ausgegeben.

Welche Investitionen sind als nächstes geplant?

In den letzten Jahren wurden durchschnittlich etwa 30 000 Euro für Spielplatzneubauten ausgegeben, wobei die Orte sich mit Spendengeldern beteiligten. Spielplatzneubauten sind in naher Zukunft nicht geplant.

Ist Vandalismus auf den Spielplätzen ein großes Problem?

Leider kommt es immer wieder zu kleinen wie auch zu großen Vandalismusschäden. Letztes Jahr hatten wir bei einem Spielgerät über Nacht einen Schaden von 1500 Euro. Naturgemäß sind diese Kosten fallabhängig. In diesem Jahr sind bisher nur geringe Kosten angefallen.

Welcher Spielplatz ist Ihr Sorgenkind?

Bei den Kontrollen der Spielanlagen fällt auf, dass einige Spielplätze nicht gut angenommen werden, obwohl viele Spielgeräte vorhanden sind.

Wie viele Spielplätze gibt es neben denen in gemeindlicher Hand?

Der Spielplätze in Frielinghausen an der Dorfhalle und in Kückelheim „Am Rohberg“ wurden vom Ort initiiert und werden vom Bauhof lediglich überwacht.

Im Vergleich mit anderen Kommunen: Liegt die Anzahl der Spielplätze in der Gemeinde im Durchschnitt, darüber oder darunter?

Wir haben im gesamten Gebiet der Gemeinde Eslohe eine sehr gute Abdeckung von Spielplätzen in fast all unseren Dörfern. Einen direkten Vergleich mit den anderen Kommunen in unserer Nachbarschaft können wir in diesem Zusammenhang nicht vornehmen.

Schicken Sie uns Ihre Tops und Flops!

Welche Spielplätze gefallen Ihnen in der Gemeinde Eslohe am besten und bei welchen besteht Handlungsbedarf?

Schicken Sie uns für unseren großen WP-Spielplatzcheck in Meschede, Schmallenberg, Eslohe und Bestwig, möglichst schnell Ihre Top-und-Flop-Spielplätze mit Fotos, Adresse und Ihrer Telefonnummer an folgende Mailadresse:
meschede@westfalenpost.de

Wir melden uns dann telefonisch bei Ihnen, um den jeweiligen Spielplatz, egal ob Top oder Flop, gemeinsam mit Ihnen
genauer unter die Lupe zu nehmen.

Unter allen Teilnehmern verlosen wir Grillgut und Getränke für eine Spielplatz-Party von bis zu 40 Personen.

Zusätzlich werden wir mit unserem Westfalenpost-Mobil bei der Spielplatzparty mit Kinderschminken und einer Fotoaktion vor Ort sein.

Wir freuen uns auf viele Einsendungen!

Hier finden Sie noch mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus Meschede und dem Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik