Verkehrsunfall

Fahrerin verunglückt zwischen Ramsbeck und Westernbödefeld

Auf eisglatter Straße kommt dieser Wagen ins Schleudern und bleibt auf der Seite liegen.

Auf eisglatter Straße kommt dieser Wagen ins Schleudern und bleibt auf der Seite liegen.

Ramsbeck.   Blitzeis und offenbar überhöhte Geschwindigkeit bringen einen Kleinwagen ins Schleudern. Die 40-jährige Fahrerin kann selbst Helfer alarmieren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei aufkommendem Blitzeis, offenbar in Kombination mit überhöhter Geschwindigkeit, hat sich am Sonntagabend ein Verkehrsunfall auf der Straße zwischen Ramsbeck und Westernbödefeld ereignet. Dabei ist eine 40 Jahre alte Autofahrerin verletzt worden, sie wurde vorsorglich ins Mescheder Krankenhaus gebracht.

Die Frau war gegen 18.45 Uhr in Richtung Ramsbeck unterwegs, sie geriet dann mit ihrem Kleinwagen in einer Linkskurve ins Schleudern, fuhr in den Graben, hob wieder ab, überschlug sich und kam auf der Straße auf der Seite liegend zum Stillstand. Sie wurde eingeklemmt, konnte aber selbst die Rettungskräfte alarmieren. Die Löschgruppe Valmetal mit den Feuerwehren aus Ramsbeck, Heringhausen und Andreasberg war unter Leitung von Jan-Wilhelm Prein im Einsatz.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben