IMW

Forum zur Kommunalwahl in Meschede vor Ort und im Internet

Meinolf Ewers und Frank Hohmann von der IMW laden zum Forum in die Stadthalle Meschede ein. Foto: Stadtmarketing Meschede    

Meinolf Ewers und Frank Hohmann von der IMW laden zum Forum in die Stadthalle Meschede ein. Foto: Stadtmarketing Meschede    

Foto: Stadtmarketing Meschede

Meschede.  Die IMW lädt zur Kommunalwahl zu einem Forum ein: Anmeldungen für die Veranstaltung sind ab August möglich.

Zum IMW-Forum zur „Bürgermeister- und Stadtratswahl 2020“ lädt die Interessengemeinschaft Mescheder Wirtschaft (IMW) alle Bürger und Bürgerinnen für Montag, 10. August, ab 19 Uhr in die Mescheder Stadthalle ein. Neben der coronabedingt begrenzten Teilnahme vor Ort gibt es die Möglichkeit online über einen Live-Stream am Forum teilzunehmen.

Neutrale Bühne bieten

Auf Einladung der IMW werden Nicola Collas und Paul Senske während des Forums wesentliche Stadtthemen mit den zur Wahl stehenden Parteien und den Bürgermeisterkandidaten Christoph Weber, Jürgen Lipke und Maria Gödde-Rötzmeier diskutieren. „Wir bieten der Kommunalwahl eine neutrale Bühne und möchten mit den Parteien und Kandidaten ins Gespräch kommen“, erklärt der IMW-Vorsitzende Meinolf Ewers.

„Vor allem in diesem Jahr ist es wichtig, allen Beteiligten die Gelegenheit zu geben, ihre Schwerpunkte und künftigen Inhalte zu erläutern, da der Wahlkampf auf der Straße und bei vielen Veranstaltungen aufgrund der Corona-Krise nur eingeschränkt möglich ist“, ergänzt Frank Hohmann als stellvertretender Vorsitzender. Bevor die Bürgermeisterkandidaten in die Podiumsdiskussion starten, werden alle zur Wahl stehenden Parteien für den Stadtrat die Chance haben, ihr Programm kurz vorzustellen.

Besucherzahl und Registrierung

Für das IMW-Forum gibt es nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen in der Stadthalle, jedoch wird die Veranstaltung live auf dem Facebook- und YouTube-Kanal der IMW gestreamt. Hier können sich die Teilnehmer über die Kommentar-Funktion in das Forum und die Diskussion mit einbringen, auch ohne vor Ort zu sein. Wer vor Ort mit dabei sein möchte, kann sich ab Samstag, 1. August, kostenlos registrieren. Dies ist notwendig, um die Besucherzahl, die Registrierung und die Verteilung der Besucherströme bereits im Vorfeld sicherzustellen.

Alle Informationen zur Registrierung und zum Ablauf der Veranstaltung finden Interessierte ab Anfang August unter www.imw-meschede.de.

Berufs-Info-Börse geplant

Die IMW plant zudem in diesem Jahr nicht nur das IMW-Forum im August, sondern ebenfalls die Berufs-Info-Börse im September. „Es ist wichtig, den Schülern und Schülerinnen sowie allen Interessierten die Chance zu geben, sich über Berufsmöglichkeiten, eine Ausbildung oder ein Studium zu informieren und mit den Firmen auch in Coronazeiten in persönlichen Kontakt zu treten. Wir dürfen in dieser Krise nicht die jungen Menschen vergessen, die in den nächsten Jahren in den Beruf starten“, erläutert Meinolf Ewers.

Die Berufs-Info-Börse ist für den 18. und 19. September geplant. Hieran halten die Veranstalter der IMW, des Berufskollegs und der Wirtschaftsförderung fest und arbeiten in Abstimmung mit den Schulen an einem alternativen Konzept.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben