Feuerwehr

Freienohler Feuerwehr alarmiert: Rauch aus Wohnmobil an A 46

Foto: Michael Kleinrensing

Freienohl.   Rauch auf der Autobahn zwischen Wennemen und Enste hat die Feuerwehr Freienohl alarmiert. Nach dem Einsatz zollt sie Autofahrern ein großes Lob.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu einem Einsatz auf der A 46 ist gegen 11.30 Uhr die Freienohler Feuerwehr ausgerückt: Der gemeldete Brand eines Wohnmobils erwies sich glücklicherweise aber „nur“ als geplatzter Kühler und damit als Motorschaden, bei dem heller Rauch ausgetreten war.

Wärmebildkamera eingesetzt

Das Wohnmobil eines Mescheders war zwischen Autobahn-Talbrücke Wennemen und Abfahrt Enste liegen geblieben. Die Freienohler Feuerwehr war mit ihrem „Hilfeleistungslöschfahrzeug“ im Einsatz: Mit an Bord dieses Fahrzeuges ist eine Wärmebildkamera, mit denen die neun Feuerwehrleute den Motorraum überprüfen konnten, ob sich darin hohe Temperaturen bildeten, die womöglich doch noch einen Brand ausgelöst hätten. Das war aber nicht der Fall.

Lob für die Autofahrer

Großes Lob zollt Freienohls Löschzugführer Dennis Pingel den Autofahrern: Sie hätten vorbildlich an der Gefahrenstelle eine Rettungsgasse gebildet – „das fällt uns inzwischen häufiger auf“. Auch bei dem tödlichen Unfall zuletzt sei sofort eine Rettungsgasse entstanden.

Hier finden Sie noch mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus Meschede und dem Umland.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik