Entsorgung

Friedhof Wennemen: Restmüll landet im Biocontainer

 Blick in einen Container: Biomüll und Restmüll falsch gemischt.

 Blick in einen Container: Biomüll und Restmüll falsch gemischt.

Foto: Privat

Der Friedhofsverein Wennemen appelliert an die Besucher: Zu oft wird der Abfall in den Containern nicht richtig getrennt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wennemen. In den allermeisten Fällen dürfte es schlicht und ergreifend eine Gedankenlosigkeit sein. Weil einige Besucher des Wennemener Friedhofes Abfälle nicht richtig sortieren, fallen wegen der „Fehlwürfe“ erhebliche Mehrkosten für die Entsorgung an.

Händisch aussortiert

Das Problem: Es landen immer wieder erhebliche Mengen Restmüll im Biocontainer, die dann unter großem Aufwand vom Entsorger händisch aussortiert werden müssen.

Damit Besucher des Wennemener Friedhofes Abfälle problemlos entsorgen können, gibt es zwei Container – einen für Bioabfälle ( zum Beispiel Grünschnitt) und einen für Restmüll (zum Beispiel Grableuchten, Plastiktüten oder Blumentöpfe). „Bitte helfen Sie uns, die unnötigen Kosten zu senken“, so der Friedhofsverein in einer Mitteilung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben