Polizei

Fußgängerin (43) am Bahnhof in Bestwig schwer verletzt

Mit dem Rettungswagen wurde die Fußgängerin aus Bestwig ins Krankenhaus gebracht.

Mit dem Rettungswagen wurde die Fußgängerin aus Bestwig ins Krankenhaus gebracht.

Foto: Marcel Kusch / picture alliance / dpa

Bestwig.  Eine Fußgängerin ist in Höhe des Bahnhofs von Bestwig schwer verletzt worden. Laut Polizei kam es dort zu einem Zusammenstoß.

Eine 43-jährige Fußgängerin ist am Mittwochabend nach einem Verkehrsunfall in Bestwig mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden.

>>> Lesen Sie auch: Warum der Pflicht-Umtausch der Führerscheine in Meschede nicht möglich ist <<<

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ging die Olsbergerin gegen 20.30 Uhr in Höhe des Bahnhofs in Bestwig über die Bundesstraße. Auf der Fahrbahn kam es zum Zusammenstoß mit dem Auto eines 27-jährigen Bestwigers.

Ins Krankenhaus gebracht

Der Fahrer war mit seinem Pkw in Richtung Meschede unterwegs. Nach der ersten Versorgung am Unfallort brachte der Rettungsdienst die verletzte Frau in ein Krankenhaus.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Meschede und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben