Karneval

Großer Coup: Reiste startet mit Bläck Fööss in neue Session

Ein Pflichttermin für alle Jecken im Sauerland: Die Bläck Fööss kommen im November nach Reiste.

Ein Pflichttermin für alle Jecken im Sauerland: Die Bläck Fööss kommen im November nach Reiste.

Foto: THOMAS AHRENDT

So geht Dorfgemeinschaft: Den Reistern ist es gelungen, zum Start in die neue Karnevalssession die Bläck Fööss zu verpflichten.

Reiste. Es ist schon eine kleine Sensation, was der Chor „Klangvoll“ da geschafft hat: Ihm ist es gelungen die berühmte kölsche Band „Bläck Fööss“ kurz vorm Start in die neue Session am 8. November zum Konzert in die Schützenhalle Reiste zu holen.

Auftakt zum Jubiläumsjahr

Weil sich der eher kleine Verein angesichts des großen Unterfangens aber doch etwas Unterstützung wünschte, hat er sich kurzerhand die Schützenbruderschaft mit ins Boot geholt. Gleichzeitig haben beide Vereine noch einen zusätzlichen Grund zum Feiern: 2020 besteht die Chorgemeinschaft Reiste seit 40 Jahren, die Schützenbruderschaft sogar seit 100 Jahren. Das Konzert bildet damit den Auftakt für das Jubiläumsjahr.

Mit dem Sauerland verbunden

Die „Bläck Fööss“ sind, trotz kölscher Mundarttexte, schon lange mit dem Sauerland verbunden. 1976 hatten sie ihr erstes Konzert im Saloon in Elspe, danach begann ihr bundesweiter Siegeszug. Schon oft waren sie Gast in Attendorn. Zuletzt im vergangenen Jahr und im Hintergrundchor sangen, neben Mitgliedern des Chores „Just for Fun“ auch Sängerinnen und Sänger aus Reiste. So entstand die Idee die „Bläck Fööss“ mal in die „Karnevalshochburg“ Reiste zu holen.

Und so spielen die Kölner nun wenige Tage vor dem offiziellen Sessionsbeginn im „kleinen“ Reiste. Doch das „kleine“ Reiste ist in einem ganz groß – der Dorfgemeinschaft. „Hier halten die Vereine zusammen, das ist nicht selbstverständlich. Hier wird nicht gegeneinander gearbeitet, sondern miteinander. Das ist nicht in allen Dörfern der Fall“, weiß Chorleiter Siegfried Knappstein.

Und das weiß auch Gottfried Fuchs, Brudermeister der St.-Pankratius-Schützen. „Hier hilft ein Verein dem anderen. So ist es beim Reister Markt, einer Veranstaltung mit mehr als zehntausend Besuchern, beim Rosenmontagszug und so wird es auch beim Konzert der „Bläck Fööss“ Anfang November sein“, ist er sicher.

„Das Organisatorische werden die beiden Vereine schon stemmen“, sind sich alle einig. „Klangvoll“ holt seit Jahren bekannte A-Capella Gruppen, wie „BASTA“ oder „Maybebop“ nach Reiste. Der Schützenverein organisiert regelmäßig Großveranstaltungen wie zum Beispiel den „Internationalen Weihnachtsbaummarkt“.

„Natürlich besteht ein finanzielles Risiko“, das weiß auch Regina Plett, Zweite Vorsitzende des Chors: „Aber man muss auch mal was wagen“, lacht sie. Jetzt hoffen die beiden Vereine natürlich auf ausverkauftes Haus, damit sich die Vorbereitungen gelohnt haben.

Karten im Vorverkauf

• Das Konzert der Bläck Fööss am 8. November beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ist um 18.30 Uhr, in. „Klangvoll“ eröffnet den Abend. Nach den Bläck Fööss spielt dann die Partyband „Kölsch Connection“ aus Lennestadt.

• Karten kosten im Vorverkauf 28 Euro, an der Abendkasse 33 Euro. Der Vorverkauf findet in allen Filialen der Volksbank Reiste-Eslohe und im Internet unter www.chorgemeinschaft.reiste.net statt.

• Klangvoll Reiste hat 120 Mitglieder, davon 60 Aktive Sängerinnen und Sänger. Der Chor konnte unter anderem die Titel Meisterchor 2011 und Konzertchor 2016 erringen.

• Die Schützenbruderschaft St. Pankratius hat 497 Mitglieder.

• Reiste hat allein 729 Einwohner mit den umliegenden Ortschaften 1695 Einwohner.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben