Feuerwehr

Hilferufe hinter der Wohnungstür im Mescheder Norden

Ein Symbolbild der Feuerwehr Meschede im Einsatz.

Ein Symbolbild der Feuerwehr Meschede im Einsatz.

Foto: Stadt Meschede

Meschede.  Zu einem Einsatz ist am Freitagmorgen die Feuerwehr Meschede gerufen worden. Hinter einer Wohnungstür hatte sich ein Bewohner bemerkbar gemacht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zu einem Einsatz ist am Freitag die Feuerwehr Meschede gerufen worden. Gegen 8.30 Uhr ist der Löschzug der Feuerwehr Meschede zu einem Einsatz in die Breslauer Straße ausgerückt. Dort hatten Anwohner Hilferufe hinter einer Wohnungstür gehört.

Über die Steckleiter auf den Balkon

„Als wir eintrafen, war der Rettungsdienst bereits vor Ort“, berichtet Einsatzleiter Robert Hillebrand. Da der Patient ansprechbar war, blieb genug Zeit, dass ein Kamerad mit der Steckleiter über den Balkon gewaltlos in die Wohnung einsteigen konnte. So musste die Tür nicht zerstört werden.

Drei Fahrzeuge alarmiert

Vor Ort waren neben den vier Kameraden des Löschzuges noch Polizei und Rettungsdienst. Auf den Weg gemacht hatten sich aber zusätzlich - wie immer bei Türöffnungen - der Rüstwagen, die Drehleiter und der Einsatzleitwagen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben