Wetter

Hitzefrei an vielen Schulen in unserer Region

Viele Schulen geben Hitzefrei.

Viele Schulen geben Hitzefrei.

Foto: Sebastian Kahnert / dpa

Meschede/Eslohe/Schmallenberg.  Das Thermometer steigt über 30 Grad. Viele Schulen geben Hitzefrei. Wie sieht es am Mittwoch aus?

Die Temperaturen in Deutschland klettern aktuell auf Rekordniveau. Das bedeutet für viele Schüler in unserem Verbreitungsgebiet Hitzefrei. Die angesetzten Zeiten variieren dabei allerdings. Eine Übermittagsbetreuung findet dennoch statt.

Für die Schüler des Städtischen Gymnasiums in Meschede entfiel der Unterricht nach der 6. Stunde am Dienstag. Dies galt allerdings nur für die Sekundarstufe Eins, also für die Klassen Fünf bis Neun. Auch am Mittwoch soll es am Mescheder Gymnasium laut Schulleitung Hitzefrei geben, die genaue Uhrzeit steht aber noch nicht fest. Die Übermittagsbetreuung findet jedoch wie gewohnt statt.

Schon per Brief angekündigt

Auch am Gymnasium der Benediktiner in Meschede ist am Dienstag unterrichtsfrei gewesen. Für die Sekundarstufe Eins galt das ab der fünften Stunde. Für die Schüler der Sekundarstufe Zwei ab der sechsten Stunde.

Realschule Eslohe: Wie am Montag schon per Brief an die betroffenen Eltern mitgeteilt wurde, entfiel der Unterricht dort ab der vierten Stunde. Das soll auch für Mittwoch gelten. Falls die Schüler keine Möglichkeit haben, nach Hause zu kommen, steht die Betreuung für sie offen, wie das Sekretariat mitteilt.

Noch Überlegungen

An der Erich-Kästner Realschule in Bad Fredeburg gab es am Dienstag noch Überlegungen seitens der Schulleitung, ob der Nachmittagsunterricht stattfinden soll. Konrad-Adenauer-Hauptschule Freienohl: Die Schüler der Hauptschule konnten sich dank der hohen Temperaturen am Dienstag ab 12 Uhr über Unterrichtsentfall freuen. Am Mittwoch wird es dann zur selben Uhrzeit noch einmal Hitzefrei geben.

An der Christine-Koch-Hauptschule in Schmallenberg wurden alle Schüler um 13.05 Uhr aus dem Unterricht entlassen. Wie an den anderen Schulen findet auch hier die Übermittagsbetreuung statt.

Ab der vierten Stunde

Hitzefrei gab es ebenso für die Grundschüler aus Eslohe. Ab der vierten Stunde entfiel am Dienstag der Unterricht, die Übermittagsbetreuung hatte auch weiterhin geöffnet. Im Gegensatz zu den weiterführenden Schulen ist der Unterrichtsschluss an den Grundschulen generell früher.

Als einzige der befragten Schulen hat die katholische Grundschule Schmallenberg am Dienstag kein Hitzefrei für die Schüler gegeben. Am Mittwoch soll allerdings ab 11.15 Uhr Schluss sein. Auf die Übermittagsbetreuung können die Schüler auch dort zurückgreifen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben