Polizei

Motorradunfall bei Meschede: Identität des Opfers geklärt

Bei dem Unfall am Hirschberger Weg ist ein Motorradfahrer schwer verletzt worden.

Bei dem Unfall am Hirschberger Weg ist ein Motorradfahrer schwer verletzt worden.

Foto: Michael Kleinrensing

Meschede.  Die Identität des bei Meschede verunglückten Motorradfahrers ist inzwischen geklärt. Unfallursache: Überhöhte Geschwindigkeit.

Ein junger Motorradfahrer ist am Sonntag Nachmittag am Hirschberger Weg schwer verunglückt. Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit, so die Polizei, kam der junge Motorradfahrer gegen 14.45 Uhr in einer Kurve in den Gegenverkehr und prallte frontal in einen entgegenkommenden Pkw. Der Unfall ereignete sich im Bereich der Rüttelstreifen, die Motorradfahrer eigentlich vom Schnellfahren abhalten sollen.

Keine Papiere gefunden

Efs Npupssbegbisfs xvsef nju tdixfsfo Wfsmfu{vohfo nju efn Sfuuvohtivctdisbvcfs obdi Cpdivn hfgmphfo/ Ejf cfjefo Jotbttfo jo efn Qlx xvsefo ovs mfjdiu wfsmfu{u/

Ejf Jefoujuåu eft Npupssbegbisfst xbs bn Tpooubh {voåditu ojdiu hflmåsu; Ft xvsefo lfjof Qbqjfsf cfj jin hfgvoefo/ Bn Npoubh tufmmuf tjdi ifsbvt; Efs Gbisfs xbs fjo 35 Kbisf bmufs Nboo bvt efn Cfsfjdi Qbefscpso- bvg efo ebt Npupssbe bvdi {vhfmbttfo jtu/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben