Serie

Junge Wirte in Meschede

Meschede.   In Meschede gibt es ungewöhnliche viele junge Wirte. Wir stellen Menschen vor, die sich für eine Karriere vor und hinter dem Tresen entschieden haben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ramona Mathes kaufte mit nur 21 Jahren die Rockkneipe „Tröte“ in Meschede.

Dabei verlief zu Beginn schnell nichts mehr wie es gepant war.

Im Bäckereigewerbe der Eltern sah er keine Zukunft mehr.

Es folgte die Selbstständigkeit im Café, die er nicht uneingeschränkt weiterempfiehlt.

„Du musst selbst gläsern werden“ - so beschreibt Andre Wiese vom „Postkeller“ in Meschede die Anforderungen an den modernen Wirt von heute.

Wirtin des Mescheder „Pils Pubs“ trinkt selbst kein Bier

Auf eine Cola mit Sarah Tegeler: Die 34-jährige Betreiberin des Mescheder „Pils Pubs“ verrät, warum sie sich selbst als „Chaos-Queen“ sieht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik