Polizei

Kettenreaktion: Zwei Menschen bei Unfall in Reiste verletzt

Foto: Oliver Mengedoht / FUNKE Foto Services

Reiste  Bei einem Unfall mit drei Autos sind in Reiste zwei Menschen verletzt worden. Unfallursache laut Polizei: Unachtsamkeit.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Freitag, 15.10 Uhr, befuhr ein 53-jähriger Pkw-Fahrer aus Meschede die Bundesstraße 55 von Reiste in Richtung Meschede. Auf der "Wilhelmshöhe" beabsichtigte er, nach links auf die L914 abzubiegen und musste sein Fahrzeug hierzu verkehrsbedingt abbremsen.

Aus Unachtsamkeit, so die Polizei, fuhren zunächst ein 20-jähriger Pkw-Fahrer aus Meschede und unmittelbar danach eine 37-jährige Pkw-Fahrerin aus Brilon auf.

Zwei Menschen leicht verletzt

Durch die Kollision wurden der 53-Jährige und die 20-jährige Beifahrerin aus Finnentrop im mittleren Pkw leicht verletzt.

Die Höhe des Gesamtschadens beträgt nach ersten Schätzungen der Polizei rund 18.000 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben