Wetter

Kräftiger Schneefall am Mittwoch und Donnerstag im HSK

Schneefall und Glätte: Szenen wie hier werden im Hochsauerlandkreis erwartet.

Schneefall und Glätte: Szenen wie hier werden im Hochsauerlandkreis erwartet.

Foto: Tobias Hase / dpa

Meschede/Eslohe/Bestwig/Schmallenberg.  Auf den Straßen im Hochsauerlandkreis wird es voraussichtlich glatt werden. Die Region steht vor dem winterlichsten Tag der Saison - die Details.

Erstmals in diesem Winter könnte reichlich Schnell fallen. Autofahrer sollten sich im Hochsauerlandkreis auf glatte Straßen einstellen - bereits ab Mittwochmorgen im Berufsverkehr.

Teils kräftige Schauer

Das Sauerland steht am Mittwoch möglicherweise vor dem winterlichsten Tag der gesamten Saison. Vor allem am Vormittag fallen teils kräftige Schauer, schon oberhalb von 300 bis 400 Metern Höhe besteht die Gefahr von Schneeglätte. Ab 400 Metern sind fünf bis zehn Neuschnee möglich. So lautete die Prognose des heimischen Wetterportals www.wetter-sauerland.de.

Zwischen den Schauern scheint laut Dipl.-Geograph Julian Pape nur kurz Sonne. Die Temperaturen erreichen in Hochlagen nur um -2, in den Tälern 2 bis 5°C.

In der Nacht zu Donnerstag folgen etwas nachlassende Schauer, weiterhin überall als Schnee. Tiefswerte zwischen 1°C nahe am Ruhrgebiet und -4°C rund um Winterberg. Verbreitet herrscht Glättegefahr.

Neuschnee bis zehn Zentimeter

Am Donnerstag ist es bewölkt, aber zunächst noch meist trocken. Dann zieht es sich aus Westen wieder zu und es setzt zunächst leichter Schnee und Schneeregen ein. Zum späten Nachmittag und am Abend kann es dann teils sogar kräftig schneien, unterhalb von 300 Metern bleibt kaum etwas liegen. Darüber sind 5 bis 10 Zentimeter Neuschnee möglich.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben