Veranstaltung

Mehr als 650 Teilnehmer beim Schülerlauf in Meschede

 Start zum Schülerlauf am Kaiser-Otto-Platz in Meschede.

 Start zum Schülerlauf am Kaiser-Otto-Platz in Meschede.

Foto: Mustafa Amet

Meschede.   Alle Schülerinnen und Schüler erhielten im Anschluss eine Teilnehmermedaille - so war es beim Schülerlauf in Meschede.

Optimale Bedingungen beim Schülerlauf in Meschede: Mehr als 650 Teilnehmer von acht Schulen traten bei sommerlichen Temperaturen und jede Menge Sonnenschein an.

Die beteiligten Schulen waren: Luziaschule Berge, St.-Nikolaus-Schule Freienohl mit Standort Wennemen, Schule unter dem Regenbogen mit Standort Remblinghausen, St.-Johannes-Grundschule Wehrstapel- Eversberg, Marienschule, Grundschule Eslohe, die fünfte Stufe des Gymnasiums der Stadt Meschede und die fünfte Stufe der Realschule der Stadt Meschede.

Der Lauf dauerte 45 Minuten. Die Strecke war etwa 500 Meter lang und führte vom Kaiser-Otto-Platz zur Ruhrstraße, parallel an der Hennestraße entlang auf die Gutenbergstraße, über den Winziger Platz auf die Mittelgasse, von dort aus über die Von-Stephan-Straße und die Ruhrstraße zurück zum Kaiser-Otto-Platz. Runde für Runde legten die Nachwuchsathleten ihre Meter zurück.

Familien, Freunde und Bekannte

Dabei wurden sie am Streckenrand von Familien, Freunden und Bekannten, die zahlreich erschienen waren, tatkräftig mit Applaus und Zurufen unterstützt. Für die Sicherheit an Strecke waren das Volleyballteam des SSV Meschede sowie das DRK Meschede zuständig. Während des Laufs konnten sich die Sportler an den Wasserbechern bedienen.

Im Anschluss fand die Siegerehrung auf der Bühne statt. Weil es bei diesem Rennen nur Gewinner gab, bekamen alle Schülerinnen und Schüler eine Teilnehmermedaille. Dafür wurde jede Schule einzeln auf die Bühne gerufen. Die drei teilnehmerstärksten Schulen bekommen im Nachgang noch Preise von der Sparkasse Meschede als Sponsor.

Hier gibt es eine Diaschau mit vielen Fotos.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben