Polizei

Meschede: Pkw achtet nicht auf Radfahrer, 54-Jähriger stürzt

In Meschede ist ein 54 Jahre alter Radfahrer gestürzt. Die Polizei bittet um Hinweise.

In Meschede ist ein 54 Jahre alter Radfahrer gestürzt. Die Polizei bittet um Hinweise.

Foto: Kim Kanert / FUNKE Foto Services

Meschede.  Die Polizei in Meschede sucht Zeugen, nachdem dort ein Radfahrer gestürzt ist. Gesucht wird ein älterer Autofahrer.

Die Polizei in Meschede bittet nach einem Unfall mit einem Radfahrer um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Der Unfall ereignete sich bereits am Dienstag, 30. August. Gegen 9.45 Uhr fuhr ein 54 Jahre alter Fahrradfahrer auf der Fritz-Honsel-Straße in Richtung Kampstraße. Als er geradeaus über eine Kreuzung fahren wollte, kam ihm ein Auto entgegen. Der Pkw bog nach links in den Winziger Platz ab.

Autofahrer hält nicht an

Bei dem Versuch, dem Auto auszuweichen, stürzte der Radfahrer. Dabei verletzte er sich leicht. Es kam zu keiner Berührung zwischen Auto und Fahrrad. Der Autofahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern.

>>> Lesen Sie hier: Dürre: In Hennesee bei Meschede läuft kaum noch Wasser ein <<<

Nach Zeugenangaben soll es sich bei dem Auto um einen schwarzen Opel Corsa gehandelt haben. Der Fahrer soll ein etwa 70-jähriger Mann gewesen sein. Auf dem Beifahrersitz saß eine ältere Dame.

Hinweise an die Polizeiwache in Meschede unter Telefon 0291 / 90200.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Meschede und Umland

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER