Wirtschaft

Mescheder Brauerei Veltins schafft es in weltweite Top 40

Ein Luftbild der  Brauerei C.& A. VELTINS GmbH & Co. KG in Grevenstein. Hier wird weiter gebaut.

Ein Luftbild der Brauerei C.& A. VELTINS GmbH & Co. KG in Grevenstein. Hier wird weiter gebaut.

Foto: Hans Blossey / www.blossey.eu

Grevenstein.  Ein toller Erfolg für Grevensteiner Brauerei Veltins. Sie schafft es trotz der Verluste während Corona im Jahr 2020 unter die „Top 40“ - weltweit.

Die heimische Veltins Brauerei, hat sich in diesem Jahr erstmals unter den weltweit 40 größten Brauereigruppen platziert. Damit sind acht deutsche Brauereien in der Rangliste der „Top-40-Brauereien“ zu finden.

Veröffentlicht wurde dies aktuell im Barth-Haas-Bericht Hopfen, wie die Brauerei Veltins mitteilt. Mit einem Ausstoß von 2,9 Millionen Hektolitern im Geschäftsjahr 2020 erreichte die sauerländische Privatbrauerei Platz 40 und verdrängte Chinas Gold Star aus der Tabelle.

Ausstoßverluste durch Corona

Nahezu alle aufgeführten Brauereien mussten im vergangenen Jahr pandemiebedingt Ausstoßverluste hinnehmen, sodass der Gesamtausstoß der Top-40-Brauereien um sechs Prozent im Vergleich zu 2019 sank. Insgesamt brauen diese 40 Brauereien 906 Millionen Hektoliter Bier.

Erstaunliche Entwicklung in Grevenstein

„Es ist schon erstaunlich, dass es die Brauerei C. & A. Veltins durch kontinuierliches Wachstum als Privatbrauerei inzwischen in die weltweite Rangliste geschafft hat“, so Dr. Volker Kuhl, Geschäftsführer Marketing/Vertrieb der Brauerei C. & A. Veltins. Der Großteil der aufgeführten Brauereien sind Gruppen, zu denen meist mehrere Brauereien gehören.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Meschede und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben