ÖPNV

Mescheder Bürgerbus übernimmt eine neue Linie

Die Fahrer beim Bürgerbus Meschede suchen dringend Unterstützung. Mit der Verbindung in den Norden übernehmen sie eine zusätzliche Linie.

Die Fahrer beim Bürgerbus Meschede suchen dringend Unterstützung. Mit der Verbindung in den Norden übernehmen sie eine zusätzliche Linie.

Foto: Privat

Meschede.   Der Bürgerbus übernimmt eine neue Linie vom Busbahnhof über die Ittmecke in Meschede. Es werden Fahrer gesucht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Mescheder Bürgerbus übernimmt eine neue Linie. Der Grund: Grevenstein erhält eine Direktverbindung nach Meschede (wir berichteten).

Diese neue Verbindung ersetzt bestehende Linien. Hier springt der Bürgerbus in die Bresche. Die ehrenamtlichen Fahrer übernehmen nun die alte Linie C11, sind aber gleichzeitig darauf angewiesen, dass sich weitere Fahrer finden.

C11 steht für die Route Busbahnhof - Heidering - Busbahnhof und C12 für die Route Busbahnhof - Ittmecker Weg - Busbahnhof. „Da die Linie C2 zum großen Teil die Linie C12 abdeckt, hat sich der Bürgerbusverein Meschede dafür entschieden, ab Montag, 10. Dezember die Linie C11 mit der Umbenennung B11 zu übernehmen“, erläutert Udo Steinke, Vorsitzender des Mescheder Bürgerbusvereins.

Die bestehende Linie B12 Busbahnhof - Hünenburg - Hardtstraße - Busbahnhof wird weiterhin zu den gewohnten Zeiten zur Verfügung stehen. Die Linie B13 Busbahnhof - Klausenberg - Südfriedhof - Busbahnhof wird mit der neuen Linie B11 im Wechsel abgefahren.

Änderung ab Montag

Dies bedeutet, dass ab Montag (10. Dezember) jeweils täglich vormittags (außer Sonntag) um 9.04 Uhr und um 11.04 Uhr die B11 in Richtung Heidering und um 10.04 Uhr und 12.04 Uhr die Linie B13 in Richtung Klausenberg fährt. Montags, donnerstags und freitags fährt die B11 Richtung Heidering um 15.04 Uhr sowie um 17.04 Uhr und die B13 in Richtung Klausenberg um 16.04 Uhr und 18.04 Uhr.

Steinke betont, dass die bestehenden Zeiten für die B12 Richtung Hünenburg wie in der Vergangenheit bestehen bleiben. „Die neuen Fahrpläne stehen dann auch zur Verfügung und sind bei den Fahrern des Bürgerbus Meschede erhältlich. Die Haltestellen erhalten die neuen Bus-Bezeichnungen. Steinke: „Wir hoffen, dass der Bürgerbus damit der Bevölkerung vom Mescheder Norden entgegenkommt und freuen uns auf jeden neuen Fahrgast.

>>> Weitere Informationen

Mit Ausweitung seiner Linien bittet der Bürgerbusverein um Unterstützung. Dringend gesucht werden weitere Fahrer und Fahrerinnen. Kosten entstehen Bewerbern nicht. Infos bei Udo Steinke, 0171/6108646, oder Thomas Kramer, 0151/8025671.

Hier finden Sie noch mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus Meschede und dem Umland.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben