Blaulicht

Nächtlicher Einsatz für den Löschzug Meschede

Der Löschzug Meschede musste in der Nacht zum Sonntag, 20. September, gegen 1 Uhr zu einem Böschungsbrand ausrücken.

Der Löschzug Meschede musste in der Nacht zum Sonntag, 20. September, gegen 1 Uhr zu einem Böschungsbrand ausrücken.

Foto: Marcel Kusch / dpa

Meschede.  Der Löschzug Meschede musste in der Nacht zum Sonntag, 20. September, gegen 1 Uhr zu einem Böschungsbrand ausrücken.

Der Löschzug Meschede musste in der Nacht zum Sonntag, 20. September, gegen 1 Uhr zu einem Böschungsbrand am Schederweg/Abzweig Rundweg Kleine Henne ausrücken.

Vor Ort haben die Einsatzkräfte in Brand geratenen Unrat vorgefunden. Die Löscharbeiten dauerten etwa 20 Minuten.

„Zur Brandursache können wir nicht viel sagen. Der Platz ist ein beliebter Treffpunkt und es liegt häufig Müll herum“, sagt Pressesprecher der Feuerwehr Meschede Holger Peek auf Nachfrage dieser Zeitung.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben