Karneval

Neuer Prinz in Bödefeld per 3D-Drucker

Marcel Stöber bei der Prunksitzung in Bödefeld: Dem  Prinzen stehen seine Freunde vom Stammtisch „Die in den Himmel schauen“ als Elferrat zur Seite.

Foto: Philipp Wegener

Marcel Stöber bei der Prunksitzung in Bödefeld: Dem Prinzen stehen seine Freunde vom Stammtisch „Die in den Himmel schauen“ als Elferrat zur Seite. Foto: Philipp Wegener

Bödefeld.   Eine witzige Idee bei der Prunksitzung in Bödefeld: Die Karnevalisten erstellten per 3D-Drucker ihren neuen Prinzen - mit Erfolg.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Unter dem Motto „Bödefeld Digital“ wurde in der gut besuchten Bödefelder Schützenhalle Karneval gefeiert und ein Nachfolger für Prinz Markus I. gesucht.

Mit einem 3D-Drucker erstellten die aktiven Karnevalisten aus den Daten der vorherigen Prinzen einen neuen Regenten: Nach etlichen lustigen Computereingaben konnte Marcel Stöber unter dem Jubel der Narrenschar aus dem Drucker gezogen werden. Prinz Marcel I. ist seit Jahren aktiver Karnevalist und Sohn von KCB-Urgestein und Nachrichtensprecher Franz-Josef Stöber. Der 34-jährige zweifache Familienvater wohnt in Bödefeld und ist Medienberater. In den Elferrat berief der begeisterte Tennis und Fußballspieler Marcel seine Freunde vom Stammtisch „Die in den Himmel schauen“.

Als besondere Gäste konnten die Arnsberger Tanzsterne mit zwei Tanzgruppen in Bödefeld begrüßt werden. Am Ende schlich sich Wehmut ein: Nachrichtensprecher Franz-Josef Stöber und Karnevalist Otto Klauke beendeten nach Jahrzehnten ihre Karrieren und wurden beide von den Sitzungspräsidenten zu Ehrenmitgliedern des KCB ernannt. Auch für Karl-Heinz „Kalle“ Fischer und Burkhard „Elvis“ Knipschild war die Prunksitzung die letzte als Sitzungspräsidenten.

Folgen Sie der WP Meschede auch auf Facebook

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik