Polizei

Rätsel um entlaufene Schweine an der B55 bei Meschede

Diese drei Schweine sind am Stimm-Stamm unterwegs gewesen.

Diese drei Schweine sind am Stimm-Stamm unterwegs gewesen.

Foto: Polizei HSK

Meschede.  Woher sie stammen, ist ein Rätsel: Auf der B55 zwischen Meschede und Warstein waren drei herrenlose kleine Schweine unterwegs.

Oliver Eickhoff

Ein tierischer Einsatz hat auf der Bundesstraße 55 zwischen Meschede und Warstein stattgefunden: Wie die Polizei mitteilte, waren dort kleine Schweine durch das angrenzende Waldgebiet und über die Fahrbahn gelaufen. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Kraftfahrer wurden gebeten, entsprechend aufmerksam in dem Bereich unterwegs zu sein. Auch weiterhin gelte Vorsicht in dem Bereich.

Zwei Mini-Schweine noch unterwegs

Der Einsatz hatte am Montag gegen 12 Uhr begonnen. Woher die Tiere stammen, ist unklar. Augenzeugen beschrieben sie als so genannte Mini-Schweine. Drei von ihnen waren in dem Bereich unterwegs. Eins konnte inzwischen einfangen werden, zwei sind noch in Freiheit.

Der Tierschutz war alarmiert worden und hatte versucht die beiden restlichen herrenlosen Schweine gemeinsam mit der Polizei einzufangen - allerdings vergeblich. Das Geschehen hatte sich im Bereich des Lörmecketurms zwischen Meschede und Warstein abgespielt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben