Rosenmontag

Prinzessin lacht in Reiste den Schnee beiseite

Rosenmontagszug in Reiste

Rosenmontagszug in Reiste
Beschreibung anzeigen

Reiste.   Diese Prinzessin verzaubert auch den Wettergott: Als ihr Rosenmontagswagen in Reiste auftaucht, verzieht sich mit einem Schlag der Schnee.

Prinzessin Anke Sommer hat in Reiste schon den Beinamen „die immer Sommer hat“ – jetzt ist sie auch die Prinzessin, die den Schnee vertreibt und die Sonne bringt: Kaum tauchte beim Rosenmontagszug ihr farbenfroher Prinzessinenwagen auf der Hauptstraße auf, da verschwand auch der Schneeschauer – und die vielen, vielen Zuschauer strahlten mit ihr.

Kurzerhand neuer Stargast

Bei „Pulau“ sieht man alles locker: Bleibt die Zugmaschine vorne, diesmal von Karl-Heinz „Geier“ Tigges gelenkt, unerwartet liegen, dann wird eben Sprit nachgefüllt – na und, bleibt der Zug eben so lange stehen.

Kommt der Stargast zur Party (ein DJ Ötzi Double) kurzerhand wegen Krankheit nicht, na und? Dann wird eben morgens ein Ballermann-Sternchen namens „Jöli“ als Ersatz besorgt – denn irgendwer aus dem Verein kennt schließlich irgendwen, der Kontakte hat. An die Zuschauer verteilte der „Pulau“-Vorstand um Vorsitzenden Daniel Kenter als Aufbau-Mittel Trink-Spritzen (mit einem Mix aus Korn und Vitaminsaft).

300 Aktive waren mit im Zug dabei, 20 Wagen und Fußgruppen aus Reiste und den Orten der Umgebung machten mit – die Beteiligung war besser als im etwas mauen letzten Zug 2017. Die Werbetrommel war deshalb gerührt worden: Erfolgreich, wie die Beteiligung zeigte.

>>>HINTERGRUND<<<

Unter den Fußgruppen ragte einmal mehr die des „Damen-Stiftes“ heraus – diesmal als blaue Paradiesvögel. Toll verkleidet, sind sie immer ein Hingucker. Und: Sie waren zum 25. Mal bei einem Umzug dabei.

Weitere Fotos vom Zug in Reiste und ein Video unter www.wp.de/Eslohe

Folgen Sie der WP Meschede auch auf Facebook

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik