Polizei

Radfahrer weicht Lkw bei Meschede aus - schwer verletzt

Polizei und Rettungsdienst waren im Einsatz.

Polizei und Rettungsdienst waren im Einsatz.

Foto: Michael Kleinrensing

Meschede.   Ein Radfahrer aus Warstein ist bei einem Sturz zwischen Velmede und Wehrstapel schwer verletzt worden. Er wollte einem Lkw ausweichen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Radfahrer ist bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag schwer verletzt worden. Um einen Zusammenstoß mit einem Lkw zu verhindern, war der 65-Jährige dem Fahrzeug auf der Landstraße 743 ausgewichen. Dabei stürzte und wurde schwer verletzt.

Der Warsteiner war gegen 9.30 Uhr auf dem Radweg der Landstraße 743 aus Velmede in Richtung Meschede unterwegs. Als ein 42-jähriger Lkw-Fahrer von der Landstraße nach rechts in das „Wiemecker Feld“ abbog, musste der entgegenkommende Radfahrer ausweichen. Hierbei geriet der Warsteiner auf den unbefestigten Seitenstreifen.

Gegen Baustellenschild geprallt

Anschließend prallte er gegen ein Baustellenschild und stürzte. Der Rettungsdienst brachte den 65-Jährigen ins Krankenhaus.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben