Hunde

Ranch bietet Vierbeinern ein Zuhause auf Zeit

Carmen Sternberg und ihr Lebensgefährte Ben Özdogan spielen mit den Hunden auf der Pfotenranch.

Carmen Sternberg und ihr Lebensgefährte Ben Özdogan spielen mit den Hunden auf der Pfotenranch.

Foto: Anike Engels

Sellmecke.   Eine Tierschützerin nimmt Hunde auf ihrem Hof in Sellmecke auf und vermittelt sie dann weiter.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vier Hunde warten auf der Pfotenranch in Sellmecke auf ein neues Zuhause. Carmen Sternberg kümmert sich dort um Vierbeiner, die bisher noch kein Glück mit einer fürsorglichen Familie hatten.

Ihr Hof ist ruhig gelegen, allerdings nur so lange, bis ein Auto die Einfahrt hinunter fährt. Dann schlagen die Hunde Alarm. Angerannt kommen sie aber nicht, sie bleiben hinter dem Zaun ihrer kleinen Ranchhütten mit Terrasse nach vorne und Gartenauslauf nach hinten. Viele von ihnen erfahren hier zum ersten Mal Ruhe und Fürsorge.

Langsame Eingewöhnung

„Die hilfsbedürftigen Vierbeiner sind deutsche Abgabehunde oder kommen aus Tierheimen in Polen, wo sie kaum eine Chance auf Vermittlung haben“, sagt die Inhaberin der Pfotenranch, Carmen Sternberg. Momentan warten Marron, ein dreijähriger Dobermannrüde, die etwas ängstliche Fredzia (6), der zuerst zurückhaltende, dann aber sehr anhängliche Jean (1) und Rexio (2), der gerne kuschelt und gerne ein ruhiges, ländliches Leben führen würde, auf ein neues Zuhause. „Manchmal bleiben unsere Gäste auch länger. Nicht alle lassen sich leicht vermitteln und viele müssen sich erst einmal von ihren Traumata erholen, wieder an Menschen gewöhnen und Vertrauen fassen“, so Sternberg.

Bei manchen Hunden käme erschwerend eine Krankheit hinzu. So zum Beispiel bei Marron. Er kam aus Spanien und sehr schlechter Haltung auf die Pfotenranch und zeigte neurologische Störungen. „Möglicherweise stammen die von Schlägen auf den Kopf, aber darüber lässt sich nur spekulieren“, sagt Sternberg.

Marron jedenfalls geht es offensichtlich gut auf der Pfotenranch. Verspielt beißt er auf seinem pinken Gummischwein herum und freut sich noch mehr, als es aus der Ranchhütte auf den Hof geht. Denn Freizeitgestaltung gibt es natürlich auch. Die Hunde, die sich vertragen, können gemeinsam auf dem Hof spielen, da das komplette Gelände umzäunt ist. Dort üben sie auch mit Sternberg, die unter anderem ausgebildete Hundetrainerin ist, an der Leine zu gehen und verschiedene Kommandos für den alltäglichen Umgang.

Viele herrenlose Hunde konnten über die Pfotenranch erfolgreich vermittelt werden. „Die neuen Hundebesitzer erzählen uns auch noch nach Jahren, wie froh sie über ihr neues Familienmitglied sind. Wenn die Menschen verreisen, machen ihre Hunde schon mal bei uns Urlaub. Das bestätigt uns in unserer Arbeit“, erzählt Sternberg.

Seit vielen Jahren schon engagiert sie sich für den Tierschutz. Sie war zuerst in Tierschutzvereinen aktiv, hat ihre gesamten Urlaube in Tierheimen in anderen Ländern verbracht und sich immer schon um Pflegehunde gekümmert. Nach einer Ausbildung zur pharmazeutisch-technischen Assistentin suchte sie im Raum Schmallenberg nach einer geräumigen Bleibe für Pferd und Hunde.

Gefunden hat sie die heutige Pfotenranch in Sellmecke, wo sie seit 2004 neben der Auffangstation auch eine Pension und Schule für Hunde anbietet.

Zuwachs aus Polen

In Kürze erhält die Pfotenranch erneut Zuwachs. „Vor dem Winter, der in Polen härter ist als hier, kommen noch einmal vier bis sechs Hunde über den Verein Dobermann-Nothilfe zu uns“, erzählt Sternberg. Ein kalter Winter in Sellmecke wäre kein Problem für die Bewohner der Pfotenranch. Alle Ranchhütten sind voll isoliert und mit einer Heizung ausgestattet.

„Wir hoffen natürlich immer, schnell ein gutes, permanentes Zuhause für unsere Hunde zu finden. Da das aber schon mal etwas länger dauern kann, würden wir uns auch über freiwillige Gassigänger freuen, oder über jemanden, der sich gerne einfach mal eine Stunde mit einem Hund beschäftigen will, um dessen Vertrauen in Menschen zu stärken“, sagt sich Sternberg.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben