Kreistierschau

Reister Markt: Bis zu 27.000 Besucher bei Tierschau erwartet

Die Präsentation der Kälbchen ist beim Reister Markt immer ein besonderer Höhepunkt.

Die Präsentation der Kälbchen ist beim Reister Markt immer ein besonderer Höhepunkt.

Foto: Gudrun Schulte

Reiste.  Der Reister Markt mit Kreistierschau lockt am Wochenende, 24. und 25. August, wieder die Massen. Gerechnet wird mit bis zu 27.000 Besuchern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Es sind beeindruckende Zahlen, die der Reister Markt auch in diesem Jahr wieder mit sich bringen wird: Zur Kreistierschau sind 122 Milchkühe, 63 Pferde und 62 Kaninchen sowie 28 Kälbchen für die Kindervorführung gemeldet worden.

Hinzu kommen zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer der neuen Klasse „Pony mit Kind“. Damit stehen knapp 300 Tiere zur Bewertung an. Die Veranstalter rechnen an beiden Tagen mit insgesamt bis zu 27.000 Besuchern.

Reister Markt startet inoffiziell am Freitagabend

Der inoffizielle Start des Marktes findet in bewährter Manier bereits am Freitagabend, 23. August, mit dem „Rinderwurstessen“ in den beiden Reister Gasthöfen statt. Die Spezialität wird seit jeher von beiden Gastronomen nach eigene geheimen Hausrezepten hergestellt und gilt als besondere Delikatesse.

Der Samstagmorgen beginnt für Frühaufsteher mit dem Auftrieb der Tiere um 7.30 Uhr. Das Richten beginnt gegen 9.30 Uhr auf dem Tierschaugelände sowie in der Schützenhalle. Gegen 12.30 Uhr starten im Richtring die Jungzüchter mit dem Vorführen und Richten der Pony und Kälber. Die Volksbank Reiste-Eslohe stellt zur Tierschau bereits zum dritten Mal den Wanderpokal, der von Motorsägenkünstler Tasso Wolzenburg aus dem Wittgensteiner Land geschnitzt wurde.

Die neue „Miss Reiste“ wird hier mit einer Plakette verewigt, und der Pokal im Anschluss an den Reister Markt in der Hauptfiliale der Volksbank in Eslohe ausgestellt. Neu ins Leben gerufen wurde neben dem „Reister Champion“, der Sieger des Pferde-Richtens – der neue „Reister Mini Champion“. Der „Mini Champion“ wird unter den „kleinen“ Rassen Shetland- und Welshponys gerichtet und in einem ebenso würdigen Rahmen geehrt.

Zudem bietet der Samstagvormittag allen Hobbyzüchtern die Gelegenheit Hühner, Enten und Gänse zu kaufen – und alles, was das Geflügel braucht.

160 Marktstände in den Straßen des Ortes

An beiden Tagen sind in den Straßen In der Riege, Reinspring und Bartholomäusweg die Marktstände - dieses Jahr rund 160 an der Zahl - geöffnet. Ebenso hat an beiden Tagen der Kirmesbetrieb ab 10 Uhr geöffnet. Das Team um Schausteller Rudolf Isken junior hat für dieses Jahr die Fahrgeschäfte „Star Club“ (eine Berg- und Talbahn), den Autoscooter „Number One“, „Double Jump“, ein Ketten- Karussell und das Fahrgeschäft „Breake Dance“ angekündigt.

Mehr zum Thema:

Am frühen Nachmittag öffnet dann die Disco im Reister Keller. Geboten wird dort eine Mischung von Rock bis Pop. Alle, die es gemütlicher angehen lassen wollen, können sich an beiden Abenden zur Live-Musik aus den Charts und Schlagern der Band „Fast Forward“ zum Tanzen treffen – oder gepflegt einen Longdrink an der Bar nehmen.

Wochenende auf Schalke zu gewinnen

Die Brauerei Veltins und Holzenergie Schulte Fecks bieten in Kooperation außerdem ein Gewinnspiel an, bei dem es ein Wochenende auf Schalke zu gewinnen gibt – zwei Bundesliga-Tickets samt Übernachtung. Genauere Teilnahmeinformationen gibt es unter www.reistermarkt.de.

Parkplätze stehen an beiden Ortseingängen zur Verfügung.

Hier können Sie sich die Bilder vom Reister Markt in vergangenen Jahr anschauen:

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben