Schützenfest

Reister St.-Pankratius-Schützen holen ihr Jubiläum nach

Die Regenten der Reister St.-Pankratius-Bruderschaft: König Frido Reinert mit seiner Frau Ute sowie Vizekönig Moritz Reinert mit Simone Fisch.

Die Regenten der Reister St.-Pankratius-Bruderschaft: König Frido Reinert mit seiner Frau Ute sowie Vizekönig Moritz Reinert mit Simone Fisch.

Foto: Privat

Reiste.  Die Reister Schützen feiern Schützenfest und holen dabei auch ihr Jubiläum nach. Deswegen startet das Fest anders als sonst.

Die St.-Pankratius-Schützenbruderschaft Reiste feiert nach zwei Jahren Durststrecke wieder ihr Schützenfest.

Wann wird gefeiert: von Samstag, 9. Juli, bis Montag 11. Juli

Wer regiert: König Frido Reinert mit seiner Frau Ute sowie Vizekönig Moritz Reinert mit Simone Fisch.

Was sind die Höhepunkte: Aufgrund des Kaiserschießens und des in kleinem Rahmen nachgeholten 100-jährigen Jubiläums der Schützenbruderschaft, das eigentlich bereits 2020 gefeiert werden sollte, beginnt das Fest am Samstag bereits um 14 Uhr mit dem Antreten in der Halle und der anschließenden Schützenmesse um 15 Uhr in der Kirche. Nach dem Vogelaufsetzen werden die Jubilare geehrt. Um 17 Uhr werden die geladenen Gastvereine und Ehrengäste empfangen, bevor ab 18 Uhr ein neuer Kaiser ermittelt wird. Nach der Proklamation um 20 Uhr steht um 21.30 Uhr der Zapfenstreich an.

+++ Lesen Sie auch: Feuerwehr in der Gemeinde Eslohe droht ein Personalproblem +++

Der Sonntag wird um 10.30 Uhr mit einem Frühschoppen beim Gasthof zur Post eingeläutet. Für die älteren Schützen findet ab 14 Uhr ein Schützenfest-Kaffee in der Halle statt. Antreten zum großen Festzug ist um 14.30 Uhr in der Schützenhalle. Um 17 Uhr ist Kindertanz. Der Montag beginnt um 9 Uhr mit dem Antreten in der Halle und der Gefallenenehrung. Im Anschluss geht’s zum Vogelschießen. Der neue König mit seinem Gefolge wird im Festzug gegen 17 Uhr beim Gasthof zur Post abgeholt.

Besonderheiten: Jubelkönig 75 Jahre Fritz Plett (†), 70 Jahre Gottfried Kenter(†), 60 Jahre Wilhelm Siepe (†), 50 Jahre Karl Erdmann (†), 40 Jahre Gerhard Babilon, 25 Jahre Franz Struwe (†).

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Meschede und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben