Spende

Rockermähne fällt in Freienohl für den guten Zweck

Die übrigen Mitglieder des Chopper-Clubs „Germany Westfalen“ trennen sich zwar nicht von ihren Haaren, aber sie eskortieren Meisenhöfer und spenden Geld.

Die übrigen Mitglieder des Chopper-Clubs „Germany Westfalen“ trennen sich zwar nicht von ihren Haaren, aber sie eskortieren Meisenhöfer und spenden Geld.

Foto: Stefan Pieper

Freienohl.   Harte Kerle beweisen in Freienohl ihr weiches Herz. Rockerclub-Mitglied spendet Haare für Kinder-Perücken. Weitere Spender gesucht.

Zehn aufgemotzte Motorräder, so genannte Custombikes, bewegen sich in einem Korso auf den Friseursalon „Haupt-Sache“ von Rosa Maas in Freienohl zu. Mitglieder des Chopper-Clubs „Germany Westfalen“ parken ihre Maschinen, steigen ab und betreten den Laden. Die fast komplett in schwarz gekleideten „harten Jungs“ sind an diesem Tag in ganz weicher Mission unterwegs.

Sie haben ihr Mitglied Thomas Meisenhöfer vom Vereinsheim im Ohl bis zum Salon eskortiert – für eine Haarspende. Thomas Meisenhöfer unterstützt bereits jetzt eine am 23. Juni stattfindende Aktion von Friseurmeisterin Rosa Maas zugunsten krebskranker Kinder.

38 Zentimeter Haare

Das Rockerclub-Mitglied nimmt auf dem Frisierstuhl Platz, bereit sich ein Stück weit von seiner langen Haarpracht zu trennen. 38 Zentimeter Rocker-Mähne sollen fallen. Rosa Maas zückt die Schere, sie freut sich über jeden Zentimeter, den sie abschneiden darf, denn die Haare werden gebraucht - für schwer kranke Kinder.

„Ich übergebe die Haare an den Verein ,Die Haarspender’, dort werden aus den gespendeten Haaren maßgeschneiderte Perücken für Kinder gemacht, die durch eine Krankheit ihre eigenen Haare verloren haben“, erklärt die Friseurmeisterin. „Die Haarspender“ ist ein im August 2006 gegründeter Non-Profit-Verein, der kranken Kindern mit Perücken ein Stück Normalität im Leben zurückgeben möchte.

Thomas Meisenhöfer hat die Aktion bewegt: „Vor allem, weil wir in unserem Club auch alle selbst Kinder haben und dann natürlich auch hoffen, dass unsere Kinder genau so unterstützt würden.“

Finanzspende zusätzlich

Die mitgereisten Vereinsmitglieder beobachten, wie Rosa Maas schneidet und schließlich einen Zopf in ihren Fingern hält. Für die Friseurmeisterin aus Freienohl ist das die neunte Haarspende. Vier hat sie dem Verein bereits übergeben, weitere sollen spätestens am Aktionstag im Juni dazukommen.

Die restlichen Mitglieder des Chopper-Clubs trennen sich zwar nicht von ihren Haaren, unterstützen die Aktion aber mit einer Spende über 150 Euro aus der Vereinskasse. Rosa Maas freut sich so sehr über so viel Hilfsbereitschaft, dass sie ein paar Tränen nicht unterdrücken kann.

Der Wunsch, selbst zu helfen, kam bei ihr im letzten Jahr auf. „Ich habe dann überlegt, was ich machen kann und bin irgendwann auf die Haarspende gestoßen“, erklärt Maas. Sie nahm Kontakt zum Verein „Die Haarspender“ auf, wollte sichergehen, dass es sich um einen seriösen Verein handelt. „Mir ist es wichtig, dass die Haare dort ankommen, wo sie gebraucht werden und nicht kommerziell verkauft werden.“

Maas telefoniert lange mit dem Gründer des Vereins, Holger Thomas Möller. Die Gespräche verlaufen positiv, die Friseurmeisterin beschließt mitzumachen. Die Idee für den Charity-Aktionstag entsteht.

Unter dem Motto „Haare abschneiden für den guten Zweck“, gibt es am 23. Juni im Salon „Hauptsache Haar“ ab mindestens 27 gespendeten Zentimetern den Profi-Haarschnitt für die Restlänge kostenlos. Zusätzlich gibt es eine Spenden-Urkunde. Neben Haar- werden auch Finanz-Spenden gesammelt. „Die Herstellung einer Perücke kostet bis zu 350 Euro“, so Rosa Maas.

Unterstützung kommt von allen Seiten: „Mein Mann wird an dem Tag Würstchen braten, ‘The Swedish Man’ wird für Livemusik sorgen, die Kosmetikerin Marion Hilmerich wird Behandlungs-Gutscheine zur Ersteigerung gegen Spenden zur Verfügung stellen.“ Wer zu dem neuen Haarschnitt dann auch noch die passenden Fingernägel möchte, dem hilft an diesem Tag das „Aga nail & beauty Studio“. Rosa Maas: „Kunden und Freunde werden gegen eine Spende außerdem Waffeln anbieten. Die Hilfsbereitschaft ist einfach toll.“

>>>HINTERGRUND

Der Aktionstag findet am Samstag, 23. Juni, von 10 bis 18 Uhr im Salon „Haupt-Sache“ von Rosa Maas, Bahnhofstraße 13, in Freienohl statt.

Wer mitmachen möchte, kann sich anmelden. Kontakt über: 0151/6 1413776.


Alle Geld- und Haarspenden verwendet der Verein „Die Haarspender“ zu Herstellung von Kinderperücken. Die werden kostenlos an bedürftige Kinder in Deutschland, Österreich, Schweiz vergeben.

Folgen Sie der WP Meschede auf Facebook!

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben