Polizei

Rund 500 Personen im HSK kontrolliert - 1 Festnahme

Die Polizei war auch im Hochsauerlandkreis im Großeinsatz.

Die Polizei war auch im Hochsauerlandkreis im Großeinsatz.

Foto: Socrates Tassos

Meschede.   Bei einem landesweiten Kontrolltag hat die Polizei im Hochsauerlandkreis rund 500 Personen kontrolliert. Hier ist die Bilanz.

Bei einem nicht angekündigten Kontrolltag hat die Polizei 450 Fahrzeuge und 500 Personen im Hochsauerlandkreis kontrolliert. Dabei kam es zu einer Festnahme. Ein Mann, der eigentlich in der Justizvollzugsanstalt hätte sitzen müssen, wurde bei Arnsberg gestoppt. Darüber hinaus war Freienohl einer der Kontrollpunkte.

Zweimal Betäubungsmittel

Die Bilanz: 32 Verkehrsordnungswidrigkeiten, 4 Strafanzeigen - darunter zweimal wegen Betäubungsmitteln.Intensiver kontrolliert wurden Kleintransporter, weil es hier besonders häufig zu Verstößen kommt. Rund 70 von ihnen wurden von der Polizei gestoppt.

Landesweiter Einsatz

Der Einsatz war Teil eines landesweiten Kontrolltags. In ganz Nordrhein-Westfalen waren Beamten an verschiedenen Stellen im Einsatz. Die Behörde in Meschede wurde von einer Hundertschaft aus dem Ruhrgebiet unterstützt.

Hier finden Sie noch mehr Nachrichten, Fotos und Videos aus Meschede und dem Umland.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben