Sicherheit

Schmallenberg: Neues Schulungszentrum für Höhensicherheit

Im Zentrum für Höhensicherheit für die Region Südwestfalen werden fachgerechte Schulungen und Sicherheitsunterweisungen für Personen angeboten, die in luftiger Höhe arbeiten.

Im Zentrum für Höhensicherheit für die Region Südwestfalen werden fachgerechte Schulungen und Sicherheitsunterweisungen für Personen angeboten, die in luftiger Höhe arbeiten.

Foto: ZHS

Schmallenberg.  Wer weit oben arbeitet, der erhält hier die richtige Schulung: In Schmallenberg ist das neue Zentrum für Höhensicherheit entstanden.

In Schmallenberg gibt es jetzt ein neues Zentrum für Höhensicherheit für die Region Südwestfalen (ZHS), in dem Personen, die in der Höhe arbeiten, eine fachgerechte Schulung und Sicherheitsunterweisung erhalten.

Egal ob für Arbeiten im Hochregallager, auf Gerüsten oder Dächern, als Gebäudereiniger, Lagerist oder Monteur – alle Arbeiterinnen und Arbeiter, die in der Höhe im absturzgefährdeten Bereich arbeiten, haben die Vorschrift zur Vermeidung von Unfällen und damit zur Anwendung von Persönlicher Schutzausrüstung (PSA) gegen Absturz. Hierfür muss gemäß Arbeitsschutzgesetz vor der PSA-Anwendung eine qualifizierte Unterweisung erfolgen.

Zentrale Lage für Südwestfalen

Das Zentrum für Höhensicherheit in Südwestfalen (ZHS) bietet individuelle Schulungen vor Ort sowie in dem eigenem Schulungszentrum in Schmallenberg an, bei denen nach den Vorgaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) die Mitarbeiter in der PSA-Anwendung, in der Prävention von Absturzgefahren sowie auch in der Rettung von verletzten Personen nach den jeweiligen Anforderungen geschult werden. Zum weiteren Service gehört die Beratung der passenden PSA-Produkte sowie die jährliche Sicherheitsprüfung der Ausrüstung.

( Nichts verpassen, was in Meschede und Umgebung passiert: Hier für den täglichen Newsletter anmelden. )

Mit der zentralen Lage des Kursstandortes in Schmallenberg ist der Schwerpunkt für Schulungen die gesamte Region Südwestfalens mit den Kreisen Hochsauerland, Kreis Siegen-Wittgenstein, Kreis Olpe, Märkischer Kreis und dem Kreis Soest.

Wie groß der Bedarf an qualifizierter Sicherheitsschulung ist, zeigt die hohe Zahl der bereits durchgeführten Schulungen. So werden unter anderem für das Bauunternehmen Feldhaus und in den Fertigungshallen der Erndtebrücker Eisenwerke regelmäßige Ausbildungen und Sicherheitstrainings durchgeführt. Je nach Anforderung und Schulungsinhalt arbeitet das Zentrum für Höhensicherheit mit Experten der Industriekletterschule Kölner Seil Kommando (KSK) und dem Unternehmen Arqus, Beratungsfirma für Arbeitssicherheit, zusammen.

Informationen zum Zentrum für Höhensicherheit in Südwestfalen gibt es im Internet unter www.hoehensicherheit.de.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben