Polizei

Schmallenberg: Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend sind zwei Schmallenberger schwer verletzt worden.

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend sind zwei Schmallenberger schwer verletzt worden.

Foto: Polizei HSK / POlizei HSK

Schmallenberg.  Zu einem Verkehrsunfall ist es Mittwochabend bei Gleidorf gekommen. Zwei Schmallenberger verletzten sich schwer. Ein Hubschrauber war im Einsatz.

Auf der Bundesstraße 511 bei Gleidorf sind zwei Schmallenberger schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war ein 23-jähriger Autofahrer um 21.25 Uhr von Bad Fredeburg Richtung Gleidorf gefahren, in einer Rechtskurve war er in den Gegenverkehr geraten.

>>> Lesen Sie auch: Details zum Unfall am Hotel Jagdhaus Wiese <<<

Hubschrauber war im Einsatz

Der 23-Jährige stieß mit einem Auto eines 51-Jährigen zusammen. Er erlitt so schwere Verletzungen, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen werden musste.

Der 51-Jährige wurde mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr sicherte die auslaufenden Betriebsstoffe. Die Unfallstelle war währende der Unfallaufnahme gesperrt.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Meschede und Umland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben