Post

So geht es mit der Postfiliale in Schmallenberg weiter

Eine neue Postfiliale im Bauzentrum Köster in Schmallenberg eröffnet Anfang Mai  

Eine neue Postfiliale im Bauzentrum Köster in Schmallenberg eröffnet Anfang Mai  

Foto: Laura Handke

Die Poststelle im Markant Markt Siebrichhausen schließt Ende April. Eine neue Filiale wird im Bauzentrum Köster eröffnet. Was geplant ist.

Schmallenberg. Das Bauzentrum Köster und die Deutsche Post eröffnen am 2. Mai in Schmallenberg eine neue Postfiliale: Der bisherige Standort im Markant Markt Siebrichhausen öffnet am 30. April zum letzten Mal.

Erfreulich für die Kunden: Auch in der neuen Poststelle werden sie auf bekannte Gesichter treffen, verrät Geschäftsführer Ludger Kotthoff: „Durch eine intensive und gute Abstimmung miteinander konnten wir drei Mitarbeiterinnen der alten Stelle übernehmen“, sagt er erfreut.

„Es war uns auch wichtig, dass ein erfahrenes Team mit an Bord ist, sonst hätten wir die Poststelle vermutlich nicht hier aufgemacht“, erklärt er.

Kaum Änderungen für Kunden

Bereits vor gut 10 Jahren habe sich das Bauzentrum Köster als Standort für eine Postfiliale beworben - „als jetzt bekannt geworden ist, dass die Stelle im Markant schließt, war für uns schnell klar, dass wir es machen möchten. Die Deutsche Post kam außerdem auch auf uns zu“, so Kotthoff.

Für die Kunden soll sich nicht viel ändern, sagen die Verantwortlichen von Post und Bauzentrum: „Die Öffnungszeiten sind sehr ähnlich, die Damen hinter der Theke sind bekannt und auch die Angebote bleiben gleich“, so Andreas Köster.

Postkunden können in der Geschäftsstelle Briefe, Päckchen und Pakete aufgeben, Sendungen abholen, Briefmarken und DHL-Paketmarken kaufen.

Angeboten werden außerdem vorfrankierte Plusbriefe, -karten und -päckchen und die Möglichkeit zur Beauftragung von Einschreiben, Nachsendungen und des Lagerservices. Auch Postbankleistungen sind im Angebot. Eine Postfachanlage ist ebenfalls integriert.

Langfristiges Angebot

„Wir sind sehr froh, dass das Angebot hier in unsere Räume zieht“, betont Ludger Kotthoff. Auch der Parkplatz werde derzeit neu gemacht und soll zeitgleich mit der neuen Postfiliale in Betrieb genommen werden.

„Die Möbel werden Mitte April geliefert, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren“, sagt er. Die Kooperation mit der Post sei unbefristet: „Für uns war das Projekt auch eine Investition, wir sind auf jeden Fall daran interessiert, das Angebot lange zu halten.“

Geöffnet sein wird die neue Filiale montags bis freitags von 9 bis 13 und 14 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben